Ausflugsziele in NRW

Unsere Ausflugsziele und Tipps für besondere Orte zum Wandern in Nordrhen-Westfalen (NRW) – mit einem Schwerpunkt auf unserer Heimat, dem Bergischen Land und dem Rhein-Sieg-Kreis.

Wanderung zur Germana-Kapelle in Much

3. April 2016|Ausflugsziele in NRW|

Das sonnige Wochenende haben wir für einen Wanderausflug in Much genutzt. :)Unser Ziel war die Germana-Kapelle in der Nähe von Wersch. Das Auto haben wir auf dem Parkplatz des Hotel FIT abgestellt (die ehemalige Jugendherberge - Berghausen 30). Von dort aus führen verschiedene kleine Sträßchen und Feldwege in die hügelige Umgebung. Wir folgten der schmalen asphaltierten Straße in Richtung Wald und konnten dabei linkerhand einen Panoramablick bis nach Marienfeld genießen. Mit blauem Himmel, Schäfchenwolken und belaubten Bäumen macht der Ausblick vermutlich noch ein bisschen mehr her: 😉 Der Weg zweigt ab in einen Feldweg, der alsbald in einen Waldweg übergeht. Während wir

Ein Fotospaziergang an der Wahnbachtalsperre

21. September 2015|Ausflugsziele in NRW|

Dunkle Wolken werden über den Himmel geschoben, kündigen den Herbst an. Frisch ist es, aber noch nicht so kalt, als dass der Atem in der Luft schon kleine Wölkchen bilden würde.Die ersten bunten Blätter haben sich von den Bäumen losgerissen und trudeln vorbei an Hagebutten und Spinnweben und an ein paar letzten, verdorrten Brombeeren, um endlich mit einem leisen Seufzen neben ein paar Pilzen auf den feuchten Waldboden zu sinken. Eine Kamera klackt. An der Wahnbachtalsperre in der Nähe von Wolperath, gestern.Rund 6km entfernt von unserem neuen Zuhause, meiner alten Heimat. Kleine Sträßchen, links und rechts von hügeligen Weiden gesäumt.Blick aufs

Ein Ausflug zur Dhünntalsperre

7. Februar 2015|Ausflugsziele in NRW|

"Weißt du was?", kam der Beste gestern an, "Lass uns doch morgen früh den Hund ins Auto packen und irgendwo spazierengehen, wo es nett ist!" - Gesagt, getan. Ich suchte einen Navigationspunkt in der Nähe der Dhünntalsperre raus. Die liegt nämlich nicht allzu weit von hier entfernt bei Wermelskirchen, und trotzdem waren wir erst ein oder zwei Mal dort. Bei knackigen Temperaturen und strahlend blauem Himmel fuhren wir also los... ... und kurvten nach Lindscheid. Ein kleines Dorf, das genau so beschaulich aussieht, wie der Name vermuten lässt. Vom Parkplatz aus läuft man etwa zehn Minuten bis zur Talsperre. Während

Märchenwald Altenberg

2. August 2014|Ausflugsziele in NRW|

Den Altenberger Dom kennt man ja auch jenseits des Bergischen Landes, und nur ein kleines Stückchen weiter liegt der Deutsche Märchenwald Altenberg. Märchenwald? Märchenwald! Bisher war ich ein einziges Mal in einem Märchenwald, und das ist locker 22 Jahre her. Damals war es der Märchenwald Ruppichteroth, der leider vor elf Jahren schließen musste. Generell gibt es in Deutschland leider nur noch recht wenige Märchenwälder. Der Märchenwald Altenberg wurde 1931 gegründet. In so einem Märchenwald schlendert man durch ein Waldgebiet und macht alle paar Meter an einem Häuschen Halt, in dem lebensgroße Figuren verschiedene Szenen aus Märchen nachstellen. Über einen Knopfdruck

Leverkusen bei Nacht

26. Januar 2014|Ausflugsziele in NRW|

Gestern Abend habe ich mich in mehrere Schichten Kleidung eingemummelt und bin mit dem Besten zur Rheinbrücke gefahren. Die führt hier in Leverkusen ja über den Rhein nach Köln. Während die Autos darüber sechsspurig über die A1 flitzen, führt außen entlang auf beiden Seiten ein Fuß- und Radweg. Genau in der Mitte verläuft übrigens die Stadtgrenze von Köln und Leverkusen. Der ein oder andere von euch hat die derzeitigen Diskussionen vielleicht mitbekommen; knapp fünfzig Jahre nach seiner Erbauung ist das Ding mittlerweile marode und soll entweder durch einen Tunnel oder durch eine neue Brücke ersetzt werden.Das im Hinterkopf zu haben,

Industrial Realities – Kraftwerkrunde.

17. Dezember 2013|Ausflugsziele in NRW|

Die Fotos sind schon vor ein paar Wochen entstanden, als der Beste und ich auf der "Kraftwerkrunde" unterwegs waren - in der Gegend rund um die beiden Kraftwerke Frimmersdorf und Neurath in der Nähe von Grevenbroich. Das KW Neurath ist übrigens das zweitgrößte Braunkohlekraftwerk Europas und das leistungsstärkste deutsche Kraftwerk. Frimmersdorf ist schon teilweise stillgelegt, bis 2018 soll es ganz abgeschaltet werden. Welche Auswirkungen der Braunkohleabbau auf die Umgebung hat, habe ich ja unter anderem bei unserer Radtour rund um den Tagebau Garzweiler gesehen - kilometerbreite Tagebaukrater, ausgelöschte Ortschaften, leerstehende Dörfer, später vollkommen neu gestaltete Landschaften... Allein der Anblick dieser unfassbar wuchtigen

Glück auf! – Ein Ausflug zum Bergbau-Museum Bochum

14. November 2013|Ausflugsziele in NRW|

Der Beste und ich haben ja gerade gleichzeitig Urlaub, und jetzt wollten wir auch endlich mal was für die Kultur tun: ab ins Museum! 😉 Zur Auswahl standen das Neandertaler-Museum in Düsseldorf, das Haus der Geschichte in Bonn - die ich beide schon kenne - und schließlich das Deutsche Bergbau-Museum in Bochum. Alldieweil es mit einem fast echten Anschauungsbergwerk aufwarten kann, hat letzteres das Rennen gemacht. 😉 Wir hatten Glück und mussten nur ein paar Minuten warten, ehe eine Führung durch das Anschauungsbergwerk begann. Mit dem Aufzug ging es 15 Meter in die Tiefe und dort unten durchwanderten wir eine

Nach oben