Leverkusen bei Nacht

Leverkusen by Night - Bayer-Kreuz

Gestern Abend habe ich mich in mehrere Schichten Kleidung eingemummelt und bin mit dem Besten zur Rheinbrücke gefahren. Die führt hier in Leverkusen ja über den Rhein nach Köln.

Während die Autos darüber sechsspurig über die A1 flitzen, führt außen entlang auf beiden Seiten ein Fuß- und Radweg. Genau in der Mitte verläuft übrigens die Stadtgrenze von Köln und Leverkusen.

Der ein oder andere von euch hat die derzeitigen Diskussionen vielleicht mitbekommen; knapp fünfzig Jahre nach seiner Erbauung ist das Ding mittlerweile marode und soll entweder durch einen Tunnel oder durch eine neue Brücke ersetzt werden.
Das im Hinterkopf zu haben, sorgte auf jeden Fall für einen gewissen Nervenkitzel, wenn ein LKW an uns vorbeiraste und die ganze Brücke auf einmal vibrierte und federte. 😀

Leverkusen by Night

Warum wir da waren? – Weil man von der Rheinbrücke aus einen guten Blick auf das riesige Chempark-Gelände hat. Insbesondere nachts, wenn alles erleuchtet ist, sieht dieses Panorama wirklich beeindruckend aus.

Leverkusen by Night - Bayer-Kreuz

Ergo hatte ich mir gestern Kamera und Stativ geschnappt. Reflektorband an den Arm gepappt, um auf dem unbeleuchteten Weg nicht von etwaigen Radfahrern über den Haufen gefahren zu werden, und los geht’s…

An Handschuhen kann ich zum Fotografieren übrigens diese “Smartphone-Handschuhe” empfehlen, die an Daumen und Zeigefinger so eingeschlitzt sind, dass man sie an der Fingerkuppe zurückklappen kann. Kalt war es trotzdem, insbesondere der Wind war eisig. 🥶

Unter uns strömte das dunkle Wasser des Rheins entlang, immer mal wieder passierte ein Frachtschiff die Brücke.

Leverkusen by Night

Das Bayer-Logo ist ja schon so etwas wie ein Markenzeichen von Leverkusen geworden.

Ein weiteres Wahrzeichen ist der Wasserturm, der in Leverkusen-Bürrig steht:

Leverkusen by Night

Am gegenüberliegenden Ufer, auf Kölner Stadtgebiet also, liegen die Fordwerke. Nicht ganz so eindrucksvoll angestrahlt. 😉
Links im Hintergrund erkennt man gerade noch so den Colonius, den Kölner Fernsehturm. Übrigens sogar der größte in ganz NRW mit seinen 266m Höhe.

Leverkusen by Night

Übrigens: dass Bart Simpson mit seinen Streichen nicht nur Homer in die Verzweiflung treibt, sondern als der mysteriöse El Barto mit seinen Graffitis auch Rektor Skinner, ist in Springfield stadtbekannt. Aber hast du gewusst, dass er anscheinend auch schon in Leverkusen sein Unwesen getrieben hat…? 😀

Leverkusen by Night
Dieser Beitrag wurde bereits 4mal kommentiert - was denkst du?

Lies weiter :

Ziegen im Wildfreigehege Wildenburg
2

Wildfreigehege Wildenburg

Jede Menge süßer Tierfotos habe ich aus dem Wildfreigehege Wildenburg mitgebracht, das wir während unseres Urlaubs im Hunsrück besucht haben:

Nebel im Wald - Taunus
11

Ein Wochenende im Taunus

… liegt hinter uns. Genauer gesagt: im Hochtaunuskreis, wo der Beste und ich meinen Cousin samt Frau und Filius besucht haben. Die Anfahrt Am Samstagmittag fuhren wir los und hatten rund 200km Strecke vor uns. Dank des Navis, was uns extrem rechtzeitig von der Autobahn runterlotste, bekamen wir erstmal die volle Dröhnung AdW à la […]

7

Ein Ausflug zur Dhünntalsperre

“Weißt du was?”, kam der Beste gestern an, “Lass uns doch morgen früh den Hund ins Auto packen und irgendwo spazierengehen, wo es nett ist!” – Gesagt, getan. Ich suchte einen Navigationspunkt in der Nähe der Dhünntalsperre raus. Die liegt nämlich nicht allzu weit von hier entfernt bei Wermelskirchen, und trotzdem waren wir erst ein […]

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich freue mich über jeden ehrlichen Kommentar und gebe mein Bestes, alle Kommentare zeitnah zu beantworten!

Ein Hinweis an die Spam-Fraktion: Ich überprüfe die Kommentare vor dem Freischalten. Wer etwa scheinheilig fragt, ob wir einen Malerbetrieb empfehlen können, nur um selber einen ebensolchen als Link anzugeben - der kann sich seine Mühe sparen.