vom Landleben auf Instagram… & die MeettheBloggerDE-Challenge

5 Kommentare
vom Landleben auf Instagram

In meiner Leserumfrage, die hier ja gerade läuft, zeichnet sich ein Trend bereits ab: ihr wünscht euch mehr Blicke „hinter die Kulissen“, mehr Alltagsgeschichten!
Ich werde mir mal überlegen, in welcher Form ich das hier im Blog umsetzen werde. Die ein oder andere Idee habe ich schon.

Bis dahin könnt ihr auf jeden Fall schon mal bei mir auf Instagram vorbeischauen! Dort teile ich immer mal wieder Bilder aus meinem Alltag, mit einem leichten Hang zu Filter-Kitsch. 😉 Ihr findet mich unter vom_landleben.

vom Landleben auf Instagram

Ich mag es nämlich sehr, auch einfach mal nur Schnappschüsse zu zeigen, ohne direkt einen ellenlangen Blogpost daraus fabrizieren zu müssen. Denn so gerne ich auch schreibe, das ist schon immer ziemlich aufwändig.

In letzter Zeit war ich auf Instagram tatsächlich weniger aktiv… was in erster Linie am Akku meines Handys liegt. Der ist seit ein paar Monaten immer ratzfatz leer und ich bin zu knauserig, in einen Akkutausch zu investieren. Ich hasse es, Geld für etwas auszugeben, nur damit es wieder genauso ist wie vorher. 😀
Daher fotografiere ich so gut wie gar nicht mehr mit dem Handy und lasse es auch sonst unterwegs meistens einfach in der Tasche. Ich lebe also relativ Smartphone-los und es stört mich auch nicht sonderlich. 😉

Auf Instagram mag ich trotzdem gern wieder aktiver sein!
Eine gute Gelgenheit ist da die Aktion von meiner Namenskollegin Anne Häusler:

Die MeettheBloggerDE-Challenge auf Instagram

Eigentlich ist es keine Challenge in dem Sinne – es geht nicht darum, sich gegenseitig zu überbieten. Sondern darum, den guten, alten, eigenen Schweinehund mal wieder ausgiebig Gassi zu führen und bei der Stange zu bleiben: 14 Tage lang gilt es jeden Tag eine Frage mit einem Instagram-Post zu beantworten. Am 1. Mai geht’s los!

Die Fragen stehen schon bereit:

#MeettheBloggerDE - Instagram-Challenge 2017

Letztes Jahr habe ich bei der ersten Runde mitgemacht, und das hat definitiv Spaß gemacht! Mal abgesehen davon, dass so eine Challenge dank entsprechender Hashtags eine nette Sache ist, um sich besser zu vernetzen, erfährt man auch einen „Blick hinter die Kulissen“ der anderen Blogger. Das fand ich besonders spannend, und ich habe darüber eine ganze Reihe neuer, interessanter Blogs entdeckt.

Dieses Jahr bin ich also wieder am Start – wer noch? 🙂
Packt auch gerne den Link zu eurem Instagram-Profil in die Kommentare!

Dieser Beitrag wurde bereits 5mal kommentiert - was denkst du? Hau in die Tasten! 🙂

Anne Schwarz

Geschrieben von Anne Schwarz

Merry meet! Ich bin 31 Jahre alt und wohne mit meinem Mann, Hund und Katze in einem kleinen Dorf im Bergischen Land. Das ♥ schlägt für die Natur, die Fotografie & das Schreiben. Ich bin viel draußen unterwegs, baue unser eigenes Obst und Gemüse an und tobe mich gern kreativ aus - egal ob mit Papier oder Quellcode. » Magst du mehr erfahren?

5 Kommentare

  1. Hallo Anne,
    ich war letztes Jahr an den ersten Tagen dabei, habe aber dann die Challenge irgendwie aus den Augen verloren. Gut, dass du hier auf die Runde zwei hinweist – da versuche ich mich nochmal dran. Somit ist es dann auch eine Challenge – ich trete an gegen mich selbst!
    LG Caro

    Antworten

    • Hallo Caro,

      cool, dass du auch mit dabei bist! 🙂
      Ich hoffe auch, dass ich es jeden Tag schaffe… im Alltagstrubel geht Instagram bei mir manchmal ziemlich unter.

      Liebe Grüße
      Anne

      Antworten

  2. Auf deine Umsetzung der Ideen, die du hast, bin ich gespannt, denn Instagram habe ich nicht (und werde ich mir auch zeitnah aus Prinzip und Angst vor noch weniger Zeit für das restliche Leben nicht zulegen…).

    Wie aufwändig so ein Blogpost mit Text ist, nur weil man ein paar Fotos zeigen will, weiß ich nur zu gut… daher teile ich meine kleinen Alltagsmomente ab und zu bei Bedarf lieber auf Twitter.

    Wegen deines Akkus hast du echt mein größtes Mitleid! Mich nervt es gerade auch, dass mein Akku keinen ganzen Tag mehr hält, wenn ich es durchschnittlich viel nutze. Aber immerhin habe ich eine Powerbank für Notfälle. Ohne Smartphone könnte ich allein schon wegen der fehlenden „mobilen“ Uhr nicht leben…

    Annes Challenge habe ich gestern auch entdeckt – und beschlossen, bei Twitter dabei zu sein, denn das hat mir auch im letzten Jahr schon Spaß gemacht.
    Allerdings hatte ich es so verstanden, dass das Ganze nur 14 Tage geht, damit es nicht zu langwierig wird… aber vielleicht habe ich mich da auch verlesen…

    Liebe Grüße

    Antworten

  3. Ich bin auch dabei und freue mich schon total! Letztes Jahr „musste“ ich die Challenge leider abbrechen, weil mir einfach die Zeit gefehlt hat und alle paar Tage 5 Postings nachholen, das wollte ich wirklich nicht. Für dieses Mal habe ich mir aber extra schon alles in meinen Kalender geschrieben und schon ein Brainstorming veranstaltet.
    Ich freue mich schon und bin total gespannt, wen man so alles kennenlernt 🙂

    Liebste Grüße
    Anna von Paradoxes Leben

    Antworten

  4. Pingback: Wo der Fokus liegt | vom Landleben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich freue mich über jeden ehrlichen Kommentar und gebe mein Bestes, alle Kommentare zeitnah zu beantworten!
Ein Hinweis an die Spam-Fraktion: Ich überprüfe die Kommentare vor dem Freischalten. Wer etwa scheinheilig fragt, ob wir einen Malerbetrieb empfehlen können, nur um selber einen ebensolchen als Link anzugeben - der kann sich seine Mühe sparen.