Screenshot vom Landleben, April 2016

Launch!

Ah, ist das aufregend, auch ohne rotes Band und zerdepperte Champagnerflasche! 😀

Der erste Beitrag auf einem neuen Blog! 🙂

Okay, eigentlich ist das hier ja gar nicht der erste Beitrag. Denn auch wenn vom Landleben tatsächlich gerade erst ins Leben gerufen wurde, gibt es hier ja doch schon eine ganze Reihe von Artikeln. Die habe ich hierher umgezogen von meinem anderen Blog, neontrauma.devom Landleben ist nämlich entstanden, damit auf neontrauma.de nicht mehr so ein Kuddelmuddel aus unterschiedlichen Themen herrscht.

Was erwartet dich hier?

Geschichten vom Landleben, Fotos vom Landleben.

Ich bin leidenschaftlich gerne mit Hund & Kamera draußen in der Natur unterwegs und was ich dann so an Fotostrecken mitbringe, gibt’s hier zu sehen. Wie beispielsweise vom Nebelmorgen neulich. Was für einen Hund ich habe und ein bisschen was über mich, sofern du mich noch nicht von neontrauma,de her kennst, erfährst du übrigens auf der „Über diesen Blog“-Seite.

Über den Fortschritt bei unserem Projekt Hausbau berichte ich hier auch weiter – und wenn wir dann tatsächlich mal so weit sind, dass wir umziehen und irgendwann auch einen Garten anlegen können, dann wird’s auch darüber Posts geben.

Rezepte & DIY / Basteldinge wirst du hier ebenfalls finden. Die Rezepte von neontrauma.de habe ich bereits hierher umgezogen, die DIY-Beiträge kommen demnächst.

Okay okay, noch wohnen wir ja gar nicht auf dem Land. Aber erstens verbringen wir fast jedes Wochenende dort und zweitens bin ich Dorfkind qua Geburt. 😀

Also… ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Stöbern in den Beiträgen hier. Vom Projekt Hausbau gab’s dieser Tage ja Neuigkeiten!

Ah, eins noch: wenn dir irgendwo Fehlerteufelchen über den Weg laufen sollten oder irgendetwas am Layout irgendwo komisch aussieht, würde ich mich über einen Hinweis freuen. 😉

Und wenn dir vom Landleben gefällt: es gibt natürlich einen RSS-Feed, eine facebook-Seite sowie die Möglichkeit, auf Bloglovin‘ zu folgen. 🙂

19 Kommentare

  1. Caro sagt:

    Toll, toll, einfach super toll!

  2. Caromite sagt:

    Gratulation zum neuen Blog! Ich wünsche dir viel Erfolg mit deinem neuen Projekt und werde auch hier mitlesen. Bin ja auch landlebend 🙂

  3. Jenny sagt:

    Viel Spaß mit deinem neuen Blog. Das Design ist wirklich sehr schön, und der Name gefällt mir als Landkind natürlich auch sehr gut.

    LG Jenny

  4. Anja sagt:

    Hi Anne,
    ich wünsche dir einen guten Start hier auf deinem neuen Blog! Ich find das super! Die Blog-Sachen habe ich zwar auch gelesen, weil ich es mag wie du erklärst und schreibst, aber ich habe keinen Blog und auch nicht vor einen zu „eröffnen“. Deshalb werde ich dir nun im großen hier die Treue halten (mit kleinen Abstechern zu neontrauma) 🙂
    Anja

    • Anne sagt:

      Hallo Anja,

      dankeschön, das freut mich! 🙂
      Ja, ich denke auch, dass der Themenmix mit den eher „technischen“ und Inhalten auf neontrauma.de für manch einen eher abschreckend war. 😉

  5. Leeri sagt:

    Sehr schön geworden, bin sehr gespannt, was mich hier erwartet!

  6. Hallo Anne,
    herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg mit dem neuen Blog! Das sieht alles schon mal sehr gut aus mit der neuen Navigation. Ich freue mich schon auf viele neue Berichte.
    LG, ana

  7. Raphael sagt:

    Hallo Anne, ich wünsche dir viel Glück für das Projekt. Da ich ja auch am Land wohne (in Portugsal halt…;) ), habe ich mir so einen ähnlichen Blog auch schon mal überlegt. „Vom Landleben in Portugal“ sozusagen. Aber ich habe es dann doch nicht gemacht, weil ich die Befürchting habe, dass ich drei Leserkriege aber 20 Stunden Arbeitszeit pro Woche reinstecke.

    Na ja, das ist natürlich absolut übertrieben, aber so ähnlich habe ich es befürchtet.

    Planst du deinen Blog nur „aus Spass“ und ist es dir egal wieviele Leute ihn lesen, oder glaubst du, dass du eher mehr Besuche/ Kommentare/ Links etc. bekommst? Würde mich echt interessieren, denn wenn du damit rechnest, dass es wirklich Traffic auf deinem Blog gibt, dann wäre das ein Argument für mich endlich mal loszulegen.

    • Anne sagt:

      Hallo Raphael,

      merci! 🙂

      Mh, es kommt halt schon an, was genau vom Landleben du posten wirst und inwieweit das eine Zielgruppe interessiert. Ich habe hier ja eine Mischung aus Inspirationen (Fotos von der Landschaft, von Tieren, aus dem Garten etc., Ausflugsideen, …) und konkreten Tipps (Rezepte, Inneneinrichtung / Deko, DIY, Gärtnern, …) im Sinn. Das entspricht halt dem, wie ich ticke – ich fotografiere für mein Leben gern und brauche einen Ort, um meine Fotos zu zeigen; gleichzeitig schreibe / erkläre ich halt auch unheimlich gerne. Praktischerweise scheint sich dieses Konzept zu bewähren, wenn man sich diese ganzen Landleben-Zeitschriften ansieht, die es ja in Dutzenden von Variationen gibt.

      Grundsätzlich ist mir schon wichtig, mit meinen Projekten einen gewissen Erfolg zu haben. Sonst könnte ich meine Fotos auch einfach in ein Album pappen und fertig. 😉
      Ich lebe da nach dem Prinzip „inspect and adapt“… heißt, ich werte regelmäßig aus, wie gut ein Artikel bzw. ein Thema ankommt (anhand der Zugriffszahlen, Verweildauer und Kommentare nach einem Monat / 3 Monaten / 6 Monaten) und was da nicht läuft, wird anders aufgezogen und promotet. Wenn auch das nichts ändert, fliegt das Thema aus dem Blog. So habe ich das auf neontrauma.de beispielsweise mit den „gelesen im…“-Beiträgen gemacht, wo ich am Ende des Monats die zuletzt gelesenen Bücher vorgestellt habe. An diesen Artikeln saß ich immer verhältnismäßig lange, aber so wirklich interessiert hat’s keinen.

      LG
      Anne

  8. Howdy sagt:

    Ich bin zwar ein Großstädter, aber ich finde die Seite echt super. Wäre schön, wenn du mal einen Livebericht vom Landleben im Taunus oder in Texad bringen könntest?

  9. […] den Tag genau ein Jahr ist der Launch […]

  10. […] Der April 2016 war für mein Blog natürlich ein ganz besonderer Monat, denn am 1. April 2016 wurde vom Landleben ja gelauncht. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich freue mich über jeden ehrlichen Kommentar und gebe mein Bestes, alle Kommentare zeitnah zu beantworten!

Ein Hinweis an die Spam-Fraktion: Ich überprüfe die Kommentare vor dem Freischalten. Wer etwa scheinheilig fragt, ob wir einen Malerbetrieb empfehlen können, nur um selber einen ebensolchen als Link anzugeben - der kann sich seine Mühe sparen.