Tutorial: Spiegelung in Photoshop

13 Kommentare

Als ich neulich meine Spiegelwelten-Fotostrecke zeigte, wurde ich in den Kommentaren um eine Anleitung zum Nachbauen gebeten. Here we go – ich zeige dir Schritt für Schritt, wie du deine Bilder mit einer solchen Spiegelung in faszinierende, surreale Motive verwandelst! 🙂

Anmerkung: das folgende Tutorial ist für Adobe Photoshop konzipiert. Ich weiß leider nicht, ob und wie der gleiche Effekt in anderen Programmen wie Gimp möglich ist, da ich nur mit Photoshop arbeite.

Schritt 1: das Motiv auswählen

Grundsätzlich kannst du jedes Foto teilen und spiegeln. Ich persönlich finde den Effekt bei Landschaftsfotos besonders beeindruckend, daher habe ich mir ein solches Bild aus meinem Archiv herausgekramt:

Tutorial: Spiegelung in Photoshop
Irgendwo in der Pampa bei Dormagen

Schritt 2: Hilfslinie einziehen

Wir wollen das Bild gleich in der Mitte teilen, daher ziehe ich mir dort eine Hilfslinie ein. In meinem Fall ist das Bild 1000px breit, die Linie liegt also bei 500px.

Hilfslinien kannst du einfach ziehen, indem du auf das Lineal an der Seite klickst und bei gedrückter Maustaste die Linie “rausziehst”. Falls du keine Lineale siehst, geh auf Anzeige » Lineale und aktiviere sie dir.

Tutorial: Spiegelung in Photoshop

Schritt 3: eine Bildhälfte verdoppeln

Ich will die rechte Bildhälfte spiegeln. Dazu markiere ich sie, indem ich mit dem Auswahlrechteck-Werkzeug eine entsprechende Auswahl aufziehe, und kopiere sie über ⌘ + C (Windows: Strg + C).

Anleitung: Spiegelung in Photoshop

Um diese Bildhälfte gleich separat spiegeln zu können, muss sie in einer eigenen Ebene landen. Also lege ich über ⌘ + ⇧ + N eine neue Ebene an (alternativ kannst du auch über Ebene » Neu » Ebene gehen).

Anschließend drücke ich ⌘ + V, um meine Auswahl dort einzufügen.

Am Motiv hat sich bis jetzt noch nichts geändert, aber du siehst, dass du eine zweite Ebene hast, auf der sich nur die rechte Bildhälfte befindet:

Tutorial: Spiegelung in Photoshop

Schritt 4: spiegeln

Jetzt kommt endlich die Spiegelung! 🙂

Vergewissere dich, dass du dich auf der neuen Ebene befindest (indem du sie im Ebenen-Fenster anklickst, wie oben im Bild zu sehen). Dann geh auf Bearbeiten » Transformieren » Horizontal spiegeln.

Tutorial: Spiegelung in Photoshop

Schritt 5: verschieben

Jetzt musst du die rechte Bildhälfte nur noch über die linke schieben. Das geht easy-peasy mit dem Verschieben-Werkzeug:

Tutorial: Spiegelung in Photoshop

Praktischerweise gibt es bei einer solchen Spiegelung natürlich keinen harten Übergang zwischen den beiden Hälften, an dem du noch irgendwie zum Retuschieren herumfummeln müsstest.
Beide “Realitäten” gehen einfach nahtlos ineinander über.

Voilà, fertig! 🙂

Tutorial: Spiegelung in Photoshop

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann nimm ihn doch mit auf Pinterest und speichere ihn, damit du ihn später wiederfindest und auch andere Leute ihn entdecken! 🙂

Hast du diesen Spiegel-Effekt ausprobiert? Gehst du dabei vielleicht auch anders vor? – Lass es mich in einem Kommentar wissen! 🙂

Loading comments...