#fotoprojekt17 im Februar: nachts

#fotoprojekt17: nachts

Das #fotoprojekt17 geht in die zweite Runde – diesmal zum Thema:

nachts.

Ohne Licht keine Fotografie – soweit klar. Aber auch wenn es nachts zumeist dunkel ist, lässt sich in der Nacht trotzdem fotografieren: seien es angestrahlte Gebäude, der Mond, ein Sternenhimmel, warmer Kerzenschein oder auch Langzeitbelichtungen… Möglichkeiten gibt es jede Menge.

Diesen Monat geht es daher um eure Nachtfotos. 🙂
(jaja, wer jetzt Nacktfotos gelesen hat… :p )

Nachts, wenn ein Blutmond am Himmel steht

Erinnert ihr euch noch an den September 2015, als ein Blutmond zu sehen war? In aller Herrgottsfrühe um vier Uhr nochwas stand ich morgens mit der Kamera im Garten, um dieses pompös angekündigte Naturschauspiel zu fotografieren. Ehrlich gesagt, war ich dann schon ein bisschen enttäuscht… es hätte blutiger sein können. 😉

#fotoprojekt17 - nachts: Blutmond (28.9.2015) #fotoprojekt17 - nachts: Blutmond (28.9.2015) #fotoprojekt17 - nachts: Blutmond (28.9.2015)

Nachts, wenn Wolken über den Himmel ziehen

Auch ohne Blutmond sieht der Erdtrabant beeindruckend aus – besonders, wenn er dann auch noch Wolken dramatisch beleuchtet:

Aber Wolken können auch ganz ohne den Mond eine theatralische Wirkung haben. Etwa in jener Sommernacht vor ein paar Jahren, als ein heftiger Sturm die Wolken am Himmel zusammentrieb und bedrohlich auftürmte:

#fotoprojekt17: nachts

Nachts in Zeeland

Im Oktober 2015 waren wir ja für ein paar Tage am Meer in Zoutelande (Zeeland). Tagsüber am Strand zu sein, ist ja schon toll. Aber nachts, wenn man die ganze Weite fast für sich alleine hat, ist das nochmal ein ganz besonderes Erlebnis.

Zuerst liefen wir ein Stück auf dem Dünenpfad entlang, der um das beschauliche kleine Dorf Zoutelande herumführt. Hier bot sich uns ein beeindruckender Anblick, als der Mond genau hinter dem Kirchturm der Catharinakerk aufging:

#fotoprojekt17: nachts in Zoutelande

Und auch wenn das ein ganz normaler Mond war, kein Blutmond, schimmerte er zeitweise rötlich:

#fotoprojekt17: Am Strand in Zoutelande - Mond bei Nacht

(Und das sind übrigens auch ganz normale Vögel, keine Komparsen aus einem Hitchcock-Film. 😀 )

Nachts, wenn Feuerschein leuchtet

Man merkt ja schon irgendwie, dass ich am liebsten in der Natur fotografiere…? 😉
Hier mal zur Abwechslung ein Bild von drinnen, ein Klassiker aus der Weihnachtszeit:

#fotoprojekt17: nachts - Kerzen

Nachts, wenn gefeiert wird

Nicht zu vergessen sind an dieser Stelle natürlich Partyfotos. 🙂

Hier habe ich auf den 2. Verschlussvorhang geblitzt, was diesen netten Effekt ergibt:

#fotoprojekt17: nachts - Party

Nachts, wenn Gebäude angestrahlt werden

Diese Aufnahme ist vor zwei Jahren während unserer Hochzeitsreise in Brügge entstanden:

#fotoprojekt17: Brügge bei Nacht

Und was fotografierst du nachts so?

Nachdem ich jetzt also mal einen dunkelbunten 😉 Streifzug durch mein Fotoarchiv präsentiert habe, bist du dran: welche Motive sind dir nachts schon vor die Linse gekommen?

Zeig deine Bilder im Laufe des Februars auf deinem Blog und verlinke dabei auf diesen Beitrag. Und dann stöbere hier im Kommentarbereich in den Posts der anderen Teilnehmer. 🙂