Fotografie

Hier findest du Tipps zum Fotografieren, zur Bildbearbeitung, den ein oder anderen Testbericht über Fotoausrüstung sowie natürlich jede Menge inspirierende Bilderstrecken. 🙂

Projekt Graustufe: Frühling am Start

16. März 2017|Fotografie|

"Frühling am Start" als Thema beim Projekt Graustufe - ausgerechnet Frühling in schwarz-weiß!? Diese wunderbare Jahreszeit, die vom ersten zarten Grün der Blätter lebt, von der Farbexplosion blühender Forsythien und bunter Tulpen und Narzissen? Die so voller Leben und Farbe steckt? Uff!

#fotoprojekt17 im März: Türen

1. März 2017|Fotografie|

Willkommen zur dritten Runde beim #fotoprojekt17! 🙂 Das Thema im März lautet: Türen. Tagtäglich passieren wir unzählige Türen, ohne groß darüber nachzudenken oder ihnen allzu viel Aufmerksamkeit zu schenken. Zugegeben - die meisten modernen Türen sind auch nicht sonderlich sehenswert. Alte Exemplare fallen dagegen oft viel eher ins Auge. An der Kapelle St. Isidor in Halberg bei Lohmar Türen kennzeichnen immer einen Übergang. Sie grenzen das Drinnen und das Draußen voneinander ab, trennen Privatsphäre und Öffentlichkeit. Türen, die in eine andere Zeit führen Alte Türen haben ihren ganz eigenen Charme. Verwittert und abgenutzt, wurde ihr Holz von unzähligen Händen berührt. Manche Türen fallen dabei

Sternenhimmel

21. Februar 2017|Fotografie|

Hier auf dem Land ist es nachts so dunkel, dass in klaren Nächten Abertausende von Sternen zu sehen sind. Ich war mit der Kamera draußen und habe den Sternenhimmel fotografiert...

#fotoprojekt17 im Februar: nachts

1. Februar 2017|Fotografie|

Das #fotoprojekt17 geht in die zweite Runde - diesmal zum Thema: nachts. Ohne Licht keine Fotografie - soweit klar. Aber auch wenn es nachts zumeist dunkel ist, lässt sich in der Nacht trotzdem fotografieren: seien es angestrahlte Gebäude, der Mond, ein Sternenhimmel, warmer Kerzenschein oder auch Langzeitbelichtungen... Möglichkeiten gibt es jede Menge. Diesen Monat geht es daher um eure Nachtfotos. 🙂 (jaja, wer jetzt Nacktfotos gelesen hat... :p ) Nachts, wenn ein Blutmond am Himmel steht Erinnert ihr euch noch an den September 2015, als ein Blutmond zu sehen war? In aller Herrgottsfrühe um vier Uhr nochwas stand ich morgens mit der Kamera

#fotoprojekt17 im Januar: Winterbäume

1. Januar 2017|Fotografie|

Willkommen zur ersten Runde vom #fotoprojekt17! 🙂 Das erste Thema lautet: Winterbäume. Kahl. Verschneit. Als Silhouette. Wie auch immer sich Bäume präsentieren, wenn es kalt ist. Winterbäume im Schnee Nur ein paar Hundert Meter von unser aktuellen Wohnung in Leverkusen entfernt fließt die Dhünn durch den Wald. Auf der Hunderunde überquere ich sie regelmäßig oder laufe an ihrem Ufer durch den Wald. Einige Kilometer weiter in Richtung Westen befindet sich die Dhünntalsperre, wo man wunderbare ausgedehnte Spaziergänge unternehmen kann. Das taten der Beste und ich im Februar 2015, als es knackig kalt war und der Sonnenschein den Schnee vor blauem

#fotoprojekt17 – bist du dabei?

22. Dezember 2016|Fotografie|

Wie du vielleicht mitbekommen hast, hatte ich dieses Jahr auf meinem anderen Blog blogdings.de ein längerfristiges Blogprojekt organisiert: alle 14 Tage habe ich dort unter dem Tag #bloggeralphabet ein neues Stichwort rund um das Thema Bloggen  gepostet, von A wie  Arbeit/Ausbildung bis Z wie Zeit. Teilnehmen konnte jeder, der Lust hatte, sich davon zu einem Beitrag inspirieren zu lassen. Das #bloggeralphabet hat viel positive Resonanz bekommen, und deswegen möchte ich auch 2017 gern wieder ein Blogprojekt auf die Beine stellen. Diesmal aber hier auf vom-landleben.de, und der Fokus soll auf dem Fotografieren liegen. Voilà, Vorhang auf für das #fotoprojekt17! 🙂 Was ist das #fotoprojekt17?

Wolkenfotografie

15. Oktober 2016|Fotografie|

Drüben auf Bees Blog my everydaylife findet dieser Tage eine wunderbare Blogparade statt: Wolken Zeigt mir eure Wolken. Wie sieht es bei euch aus, wenn ihr aus dem Fenster schaut, wenn ihr unterwegs seid? Nehmt ihr den wolkigen Himmel bewusst wahr? Erkennst du Formen in den Wolken, vielleicht ein Herz oder eine Gesicht? Ich bin auch oft unterwegs im Auto und stoße beim Fahren auf ausgefallene Wolkenkonstrukte, daher gehen auch gerne Fotos, die ihr mit dem Handy gemacht habt. Vielleicht seid ihr gerade im Urlaub und habt Wolken vor wunderschönen Kulissen vor der Linse… Erzählt auch ein bisschen etwas zu dem Bild, wo

Nach oben