Fotografie

Hier findest du Tipps zum Fotografieren, zur Bildbearbeitung, den ein oder anderen Testbericht über Fotoausrüstung sowie natürlich jede Menge inspirierende Bilderstrecken. 🙂

Piepmätze im Garten

10. April 2016|Fotografie|

... nicht in unserem eigenen Garten, aber bei den Vermietern meiner Mom. Dort befindet sich eine Vogelfutterstation direkt unter einem der Fenster meiner Mutter, sodass ich die kleinen Tiere neulich unbemerkt durch die Scheibe fotografieren konnte, ohne sie durch das Klacken der Kamera zu stören. 🙂 Eine Meise machte den Anfang. Erst guckte sie sich um... ... ehe sie das Buffet unsicher machte: Die Kollegen ließen nicht lange auf sich warten: Keiner der Vögel blieb länger als sechs, sieben Sekunden sitzen, ehe er auch schon wieder aufflatterte, zurück auf den Zahn hüpfte und nach ein paar Augenblicken dann doch wieder

{Magic Letters} L wie Licht

12. Juni 2015|Fotografie|

Was ist die Grundvoraussetzung zum Fotografieren? - Eine Kamera, klar. Aber ebenso wichtig ist noch etwas ganz anderes... das Licht. Dass in völliger Dunkelheit aufgenommene Bilder allenfalls einen beachtlichen Interpretationsspielraum bieten, ist das eine. 😉 Aber auch wenn es eigentlich hell genug ist, um auf dem Foto alles zu erkennen, hat die Art des Lichts einen unglaublich starken Einfluss auf das Motiv. Für das aktuelle Thema bei Paleicas Fotoprojekt Magic Letters habe ich mal im Archiv gestöbert und Aufnahmen aus ganz verschiedenen Lichtsituationen herausgesucht. Gegenlicht Ein Klassiker sind ja Blätter, auf deren Rückseite das Sonnenlicht fällt. Ihre Farben leuchten richtig

{Magic Letters} j wie jetzt

26. Mai 2015|Fotografie|

Das rechte Auge leicht zusammengekniffen, beobachte ich die Situation mit dem anderen Auge durch den Sucher der Kamera. Das Objektiv ruht schwer auf meiner linken Hand, mein Atem geht ruhig und gleichmäßig. Instinktiv scrolle ich mit dem rechten Zeigefinger auf dem Rädchen am oberen Rand des Kameragehäuses hin und her und lasse so den rot leuchtenden Fokuspunkt den Bewegungen des Motivs folgen... warte auf diese kleine Drehung zu mir hin, bis das Bild perfekt wäre... "Jetzt!" - Mit einem satten Klacken löst die Kamera aus und fängt den Moment ein.

{Magic Letters} h wie hochkant

20. April 2015|Fotografie|

Diesmal hat sich Paleica mal etwas anderes überlegt: kein bestimmtes inhaltliches Thema, sondern zur Abwechslung mal eine Vorgabe für's Format: hochkant Tatsächlich nehme ich rund 80% meiner Bilder im Querformat auf. Meist ist das tatsächlich dem schnöden Grund geschuldet, dass sich Querformat nunmal besser in Blogeinträge einbinden lässt. Denn wenn ich Bilder hochkant einbinde, ziehe ich sie eigentlich schon gern auf die volle Breite des Inhalts... aber dadurch werden sie nun mal verdammt lang. Vom Gestalterischen her ist Hochformat aber natürlich spannend, weil es nicht unserem natürlichen Blickwinkel entspricht. Also habe ich in meinem Archiv mal explizit nach Fotos im Hochformat gestöbert: Das waren

{Magic Letters} G wie geheimnisvoll

13. April 2015|Fotografie|

Uh, diesmal bin ich wirklich spät dran mit meinem Fotobeitrag. Heute hat ja schon das nächste Thema gestartet. Nach geheimnisvollen Bildern hatte Paleica auf jeden Fall beim Buchstaben "G" gefragt... ... alte Gemäuer! Ganz egal ob Burgruinen, ob liebevoll restaurierte oder auch halb verfallene Fachwerkhäuser, ob Industriedenkmäler oder verfallene Anwesen... Gebäude erzählen immer eine Geschichte. Von den Menschen, die sie geplant und erbaut und vielleicht auch zerstört haben. Die in ihnen gelebt oder gearbeitet haben, die freiwillig oder unfreiwillig dort waren, dort glücklich waren oder hungrig und verzweifelt. Was hat sich zwischen diesen Wänden wohl alles abgespielt? Wie viele Füße sind über

{Magic Letters} F wie Frühling

26. März 2015|Fotografie|

Wenn beim Fotoprojekt Magic Letters der Buchstabe "F" in den März fällt - welches Thema könnte da näher liegen als "Frühling"? 😀 So richtig tolle Frühlingsfotos konnte ich leider noch nicht machen. Mittlerweile blühen hier auf den Grünstreifen zwischen den Fahrspuren zwar die Osterglocken, die Vögel zwitschern und an den Sträuchern lugen aus den Knospen die ersten grünen Blattspitzen hervor. Aber seit einer Woche ist der Himmel fast immer grau bedeckt - und wenn, dann sehe ich den blauen Himmel nur, wenn ich in der Firma aus dem Fenster gucke. Möp. Daher gibt's diesmal nur ein iPhone-Foto von letzter Woche, der Rest stammt

RegenWald

16. Mai 2013|Fotografie|

Wer sagt denn, dass sich nicht auch bei trübem, regnerischem Wetter Fotomotive finden lassen...? 🙂 Außerdem erfahrt ihr hier etwas über meine verwendete Fotoausrüstung.

Nach oben