Kategorie: Fotografie

Hier findest du Tipps zum Fotografieren, zur Bildbearbeitung, den ein oder anderen Testbericht über Fotoausrüstung sowie meine Beiträge zu Fotoprojekten – lass dich inspirieren!

Projekt Graustufe: Frühling

Projekt Graustufe: Frühling am Start

„Frühling am Start“ als Thema beim Projekt Graustufe – ausgerechnet Frühling in schwarz-weiß!? Diese wunderbare Jahreszeit, die vom ersten zarten Grün der Blätter lebt, von der Farbexplosion blühender Forsythien und bunter Tulpen und Narzissen? Die so voller Leben und Farbe steckt? Uff!

#fotoprojekt17 - Türen

#fotoprojekt17 im März: Türen

Willkommen zur dritten Runde beim #fotoprojekt17! 🙂Das Thema im März lautet: Türen. Tagtäglich passieren wir unzählige Türen, ohne groß darüber nachzudenken oder ihnen allzu viel Aufmerksamkeit zu schenken. Zugegeben – die meisten modernen Türen sind auch nicht sonderlich sehenswert. Alte Exemplare fallen dagegen oft viel eher ins Auge. Türen kennzeichnen immer einen Übergang. Sie grenzen das Drinnen und das Draußen […]

#fotoprojekt17: nachts

#fotoprojekt17 im Februar: nachts

Das #fotoprojekt17 geht in die zweite Runde – diesmal zum Thema: nachts. Ohne Licht keine Fotografie – soweit klar. Aber auch wenn es nachts zumeist dunkel ist, lässt sich in der Nacht trotzdem fotografieren: seien es angestrahlte Gebäude, der Mond, ein Sternenhimmel, warmer Kerzenschein oder auch Langzeitbelichtungen… Möglichkeiten gibt es jede Menge. Diesen Monat geht es daher […]

Wie du einen Aquarell-Schriftzug in Photoshop gestaltest

Mein Bloglogo hier habe ich ja in einer Aquarell-Optik umgesetzt: Da ich seitdem schon mehrfach gefragt wurde, wie ich diesen Watercolor-Effekt erzielt habe, zeige ich das heute in einer kleinen Schritt-für-Schritt-Anleitung. 🙂 Was macht einen Aquarell-Look aus? Was gilt es zu beachten? Das Logo ist nicht einfarbig, sondern changiert zwischen verschiedenen Farbtönen. Diese gehen sanft […]

Canon AE-1

#Fotokörper

Wie fotografiere ich eigentlich – rein körperlich? – Danach fragt Marie von wandelbar photography in ihrer Blogparade #Fotokörper

Magic Letters - j wie jetzt

{Magic Letters} j wie jetzt

Das rechte Auge leicht zusammengekniffen, beobachte ich die Situation mit dem anderen Auge durch den Sucher der Kamera. Das Objektiv ruht schwer auf meiner linken Hand, mein Atem geht ruhig und gleichmäßig. Instinktiv scrolle ich mit dem rechten Zeigefinger auf dem Rädchen am oberen Rand des Kameragehäuses hin und her und lasse so den rot leuchtenden Fokuspunkt den Bewegungen des Motivs folgen… warte auf diese kleine Drehung zu mir hin, bis das Bild perfekt wäre… „Jetzt!“ – Mit einem satten Klacken löst die Kamera aus und fängt den Moment ein.

Magic Letters - h wie hochkant

{Magic Letters} h wie hochkant

Diesmal hat sich Paleica mal etwas anderes überlegt: kein bestimmtes inhaltliches Thema, sondern zur Abwechslung mal eine Vorgabe für’s Format: hochkant Tatsächlich nehme ich rund 80% meiner Bilder im Querformat auf. Meist ist das tatsächlich dem schnöden Grund geschuldet, dass sich Querformat nunmal besser in Blogeinträge einbinden lässt. Denn wenn ich Bilder hochkant einbinde, ziehe ich sie […]