#21in2021 – mein Bücherstapel im 4. Quartal & mein Fazit

#21in2021 - gelesene Bücher im 4. Quartal 2021

Mit diesem Beitrag schließe ich die Lesechallenge #21in2021 ab – erfolgreich: 21 Bücher zu lesen war das Ziel, 27 habe ich geschafft! 💪

Was habe ich im 4. Quartal gelesen?

… herzlich wenig, weil ich mich selten aufs Lesen konzentrieren konnte. Mit dem zweiten Buch bin ich noch nicht einmal ganz fertig, sondern irgendwo im letzten Viertel unterwegs.

Was ich hier ja generell nicht mitzähle, sind solche Bücher, die ich nach zwei, drei Kapiteln wieder auf Seite gelegt habe oder in denen ich nur gezielt einige Passagen nachgeschlagen habe.

#26: Die Fettlöserin – Nicole Jäger

Im September hatte ich über Unkaputtbar Nicole Jäger als Autorin kennengelernt. Ich mochte ihren humorvollen Schreibstil sehr und finde auch ihre persönliche Geschichte interessant.

In Die Fettlöserin: Eine Anatomie des Abnehmens schreibt sie ebenso offen wie in Unkaputtbar über ihre Vergangenheit und ihre Auseinandersetzung mit sich selbst. Hier geht es allerdings nicht um Beziehungen zu anderen Menschen, sondern zu sich selbst: wie sie seit ihrer Kindheit als zu dick verurteilt wurde und durch eine Spirale aus Crashdiäten, Essattacken und zunehmenden körperlichen Einschränkungen immer schwerer wurde. Letztlich hat sie es aber geschafft, zu einem gesunden Essverhalten zu finden und über 160kg abzunehmen.

Es geht in diesem Buch nicht um irgendwelche Diättipps und deswegen habe ich es auch nicht gelesen… sondern weil die Autorin sich reflektiert mit Essstörungen beschäftigt und der Frage, wie man eine gesunde Einstellung zum Essen und dem eigenen Körper wiederfinden kann. Und das ist einfach ein Thema, das Menschen jedweden Gewichts betrifft.

Inhaltlich stark und durch Nicole Jägers Wortwitz und Sarkusmus sehr unterhaltsam geschrieben!

Die Fettlöserin: Eine Anatomie des Abnehmens
Preis: 12,99 €
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

#27: Billy Summers – Stephen King

Jaaaa, den krönenden Abschluss dieses Jahres und dieser Challenge darf mein Lieblingsautor bilden: Stephen King.

Der Kriegsveteran Billy Summers arbeitet als Auftragskiller und hat einen letzten Job angenommen. Während der monatelangen Vorbereitungsphase baut er sich zwei falsche Identitäten auf – eine als Autor, um sich unauffällig seiner Zielperson nähern zu können, und eine als Computerexperte, die ihm später ein neues Leben ermöglichen soll.
Doch schon bald zeichnet sich ab, dass die Dinge nicht so reibungslos laufen wie geplant. Denn in seiner Rolle als Autor beginnt Billy tatsächlich mit dem Schreiben… und setzt sich plötzlich mit den Erlebnissen in seiner Kindheit und im Krieg auseinander. Zudem wird ihm klar, dass er sich bei diesem Auftrag mit mächtigen Leuten eingelassen hat, die letztlich auch ihn selber aus dem Weg räumen wollen. Und dann rettet er auf seiner Flucht auch noch eine junge Frau, was seine Pläne vollends auf den Kopf stellt…

Billy Summers stellt einmal mehr unter Beweis, dass Stephen King auch ohne die sonst charakteristischen übernatürlichen Elemente packende Thriller schreibt!
Ich habe noch ein paar Seiten vor mir und freue mich auf jede einzelne davon.

Billy Summers: Roman
Preis: 26,00 €
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Alle 2021 gelesenen Bücher im Überblick

Hier ist nochmal die komplette Liste dessen, was ich gelesen habe:

  • Steile Schulter, kurzer Rücken & Co. – Christine Hlauscheck
  • Blackout – Marc Elsberg
  • Westernreiten: Das Praxisbuch – Sylvia Frevert & Brigitte Tönsfeuerborn
  • Barfuß auf dem Dixi-Klo – Lars Terörde
  • Blutige Nachrichten – Stephen King
  • Ich spüre was, was du nicht spürst – Anne Heintze
  • Der Gesang der Flusskrebse – Delia Owens
  • Finderlohn – Stephen King
  • Mind Control – Stephen King
  • Handbuch Heilsteine – Simon und Sue Lily
  • … und raus bist du! – Johanna Nilsson
  • Das Spiel – Stephen King
  • Achtsam morden – Karsten Dusse
  • Mein inneres Kind möchte achtsam morden – Karsten Dusse
  • Achtsam morden am Rande der Welt – Karsten Dusse
  • Permakultur leichtgemacht – Ingrid Spätling
  • Run Wild Woman – Miriam Wagenblast
  • Der mit den Pferden spricht – Monty Roberts
  • Shy Boy – Monty Roberts
  • The Witch’s Book of Self-Care – Arin Murphy-Hiscock
  • Der Astronaut – Andy Weir
  • The Facilitative Way – Priscilla H. Wilson
  • Der Lehrling des Feldschers – Greg Walters
  • Der Lehrling des Feldschers 2 – Greg Walters
  • Unkaputtbar – Nicole Jäger
  • Die Fettlöserin – Nicole Jäger
  • Billy Summers – Stephen King
#21in2021: mein Bücherstapel im 1. Quartal
Januar – März
#21in2021 - gelesene Bücher Q3 2021
Juli – September
#21in2021 - gelesene Bücher im 2. Quartal 2021
April – Juni
#21in2021 - gelesene Bücher im 4. Quartal 2021
Oktober – Dezember

Statistisches zu meinem Lesejahr 2021

Ein paar statistische Auswertungen dürfen nicht fehlen – Berufskrankheit. 😀

Die Anzahl der Bücher nach Quartal:

Gelesene Bücher 2021 - #21in2021

Fachbücher oder Romane – wovon habe ich mehr gelesen?

Romane vs. Fachbücher - #21in2021

Wobei die Trennung da manchmal nicht ganz scharf ist… beispielsweise habe ich jetzt die Bücher von Monty Roberts und Nicole Jäger als Roman gezählt, eigentlich sind es aber Biografien.

Von etlichen Autoren habe ich mehr als nur ein einziges Buch gelesen:

Mehrfach gelesene Autoren - #21in2021

Mein Fazit zu #21in2021

Ich habe es ja bereits neulich in meinem Jahresrückblick anklingen lassen: so richtig gut hat die Challenge für mich nicht als Blogformat gepasst.

Es war relativ viel Arbeit, die einzelnen Beiträge mit ihren Mini-Rezensionen zu verfassen. Das steht nicht so wirklich im Verhältnis dazu, wie oft die Artikel langfristig noch gelesen werden. Denn nach zwei, drei Wochen verzeichnen sie fast keine Aufrufe mehr – spätestens, wenn sie nicht mehr prominent auf der Startseite auftauchen. So ein Format ist halt auch einfach nichts, wonach sonderlich viel gegoogelt würde.

Ich denke, ohne dieses Projekt hätte ich auch nicht weniger gelesen. Insofern brauchte es diese Motivation für mich nicht unbedingt.

Deswegen werde ich nächstes Jahr nicht mehr an so einer Lesechallenge teilnehmen.


Warst du bei #21in2021 oder einer ähnlichen Challenge mit von der Partie?
Wie sehen deine Erfahrungen aus?

Dieser Beitrag wurde bereits 2mal kommentiert - was denkst du?

Lies weiter :

8

Frühlingsfotos, Klappe die 3.

Bitte? Als ich vorhin aufgestanden bin, zeigte das Thermometer ganze 1,2°C an… brrrr. Aktuell macht der Frühling wohl also Pause… na, dann scrollen wir halt mit klammen Fingern durch die Fotos von letzter Woche. 🙂 Mit Kollege Schlappohr im Schlosspark… Nala liebt es heiß und innig, hinter ihrem Tennisball herzuwetzen… und ich könnte mich jedesmal […]

Schlehe - Blüte im März
20

Bloggen in Zeiten der Coronakrise

Business as usual mit Gartenthemen – oder greife ich das Thema Coronavirus doch auch hier im Blog auf?

14

Die Hemnes-Odyssee

Erinnert ihr euch noch an den Beitrag im November, in dem ich euch unser neu eingerichtetes Wohnzimmer gezeigt habe? Wir hatten uns ja neue Regale gekauft und uns dabei für die Hemnes-Serie von Ikea entschieden. Zwei breite Regale, die eine Vitrine flankieren, und links und rechts vom Fernseher jeweils ein schmales Regal. Einzig das Wandregal, […]

2 Kommentare

  1. Hallo,

    da sind tatsächlich ein paar Bücher dabei die mir was sagen. Scheinen ähnlichen Genre Geschmack zu haben. hehe.
    Der Titel „Mein Inneres Kind möchte achtsam morden“ bringt mich zum lächeln. Ob das normal ist? 😉
    Jedenfalls danke für den Input. Ein paar Titel werd‘ ich selbst mal ein wenig beleuchten.
    Leider war mein Vorhaben auf meine 15 Bücher heuer zu kommen, leider nicht sehr von Erfolg gekrönt. Schande über mein Haupt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich freue mich über jeden ehrlichen Kommentar und gebe mein Bestes, alle Kommentare zeitnah zu beantworten!

Ein Hinweis an die Spam-Fraktion: Ich überprüfe die Kommentare vor dem Freischalten. Wer etwa scheinheilig fragt, ob wir einen Malerbetrieb empfehlen können, nur um selber einen ebensolchen als Link anzugeben - der kann sich seine Mühe sparen.