Der #Blogvent2020: ein Blogger-Adventskalender

1. Dezember 2020- aktualisiert: 30. November 2020 Leben 7 Kommentare

Gerade war noch Sommer und schon hatten wir vorgestern den 1. Advent… verrückt. Was für ein merkwürdiges Jahr. Und auch die Weihnachtszeit wird heuer wohl ganz anders werden, als wir alle sie kennen.

Wenn die dunkle Jahreszeit anbricht, sind die Menschen seit Generationen instinktiv näher zusammengerückt, trotzten der Dunkelheit und der Kälte durch Gemeinschaft und Nähe. Dieses Jahr müssen wir Abstand halten, zumindest physisch. Das wird hart.

Auf meergedanken.de organisiert Lexa deswegen im Dezember eine tolle Aktion: den #Blogvent2020, einen Blogger-Adventskalender.

Daher habe ich das dringende Bedürfnis in der Adventszeit irgendetwas schönes zu machen. Etwas, was man auch in häuslicher Isolation machen kann, im Home Office oder wenn man von der Menschheit im Allgemeinen einfach genug hat und die letzten Tage des Jahres nur noch aussitzen will.
Bloggen bietet sich da an und daher rufe ich hiermit alle Blogger:innen zum Blogvent 2020 auf: Lasst und gemeinsam tolles schaffen um uns und andere zu erfreuen.

Lexa über ihr Projekt #Blogvent2020

Nun sind der Beste und ich ja eher in der heidnischen Ecke daheim, aber dennoch ist die Weihnachtszeit für uns etwas Schönes. Und Bloggeraktionen gab es gefühlt schon ewig nicht mehr… dabei habe ich da früher immer gerne mitgemacht und viele nette Menschen kennengelernt.

Also ran an die Tasten, ich bin dabei! 🙂

Wie funktioniert der #Blogvent2020?

Lexa hat sich für jeden Tag vom 1. bis 24. Dezember ein Thema ausgedacht. Beim Adventskalender öffnest du ein Türchen, hier öffnest du entweder die Beiträge diverser Blogger* – oder auch deinen eigenen Editor. Denn jeder kann mitmachen!
(Was ich persönlich großartig finde – ganz oft stolpere ich nämlich erst dann über Bloggeraktionen, wenn man sich bis vor zwei Wochen hätte anmelden sollen. 😀 )

* … oder natürlich Bloggerinnen. Leute, ich finde gegenderte Sprache unglaublich sperrig. Ihr wisst, dass ich alle meine. 😉

Du musst nicht jeden Tag etwas veröffentlichen. Mach einfach mit so oft du möchtest.

Und wie genau kann so ein Beitrag aussehen?

Du kannst Texte schreiben, Fotos machen, ein Gedicht verfassen oder ein Gewinnspiel starten. Was auch immer dir zu dem Thema einfällt.
Das sind die einzigen zwei Bedingungen: Es muss ein Beitrag auf einem Blog erscheinen (nicht nur bei Instagram, Facebook etc.) und es muss irgendwie zum Thema passen. Beim Thema Backstube also kein Gewinnspiel zu Uhren oder Fotos eines Hundes (außer vielleicht, er stibitzt Plätzchen…).

Lexa über den #Blogvent2020

Die genaue Anleitung, auch zum Verlinken deiner Beiträge in einer Google-Tabelle, findest du drüben bei Lexa.

Das sind die Themen:

#Blogvent2020 - Themenliste
Grafik von meergedanken.de

Eine Übersicht aller veröffentlichten Beiträge stellt Lexa dann in dieser Linkliste zusammen.

Ich freue mich schon sehr auf die Aktion und bin gespannt, was für Beiträge da so zusammenkommen! 🙂

Und dann war da ja auch noch… der Adventskalender an der Wand

Neben den Blogvent-Türchen öffnen wir im Advent jeden Morgen auch noch ein Türchen in einem anderem Adventskalender. Denn tatsächlich hängt bei uns ein Adventskalender an der Wand – auch als Erwachsene ist man nie zu alt für kleine Überraschungen, finden wir! 😀

Seit einigen Jahren verwenden wir einen wiederbefüllbaren Adventskalender. Was da reinkommt? Keine Süßigkeiten, keine Schnapsfläschchen (so einen Kalender hatte ich tatsächlich mal geschenkt bekommen 😀 ), kein Spielzeug… sondern: Rubbellose.

Immer abwechselnd ist einer von uns dran, ein “Türchen” zu öffnen. Dabei bekomme ich immer die geraden Tage und der Beste die ungeraden, weil er im Dezember an einem ungeraden Datum Geburtstag hat und an diesem Tag natürlich auch mit dem Kalender an der Reihe sein darf.

Wir investieren also jeden Advent 24€ für Lose. Meistens kommen dabei so um die 12€ Gewinn rum, die wir dann in neue Lose eintauschen, und so weiter. Damit kommen wir immer so bis zum Sommeranfang, weil die Gewinnlose bei uns teils ewig herumliegen und wir zu faul sind, sie zur Lottoannahmestelle zu bringen. Zu Glücksspiel-Junkies taugen wir also nicht unbedingt. 😉
Der große Gewinn war auch noch nicht dabei – ich glaube, 5€ waren mal das Maximum. Aber darum geht es ja eigentlich auch nicht. 😉


In diesem Sinne – hab trotz Corona eine schöne Adventszeit! 🎄

Zu diesen Themen gibt’s noch mehr Artikel:

Der #Blogvent2020: ein Blogger-Adventskalender

1. Dezember 2020- aktualisiert: 30. November 2020 Leben 7 Kommentare

Gerade war noch Sommer und schon hatten wir vorgestern den 1. Advent… verrückt. Was für ein merkwürdiges Jahr. Und auch die Weihnachtszeit wird heuer wohl ganz anders werden, als wir alle sie kennen.

Wenn die dunkle Jahreszeit anbricht, sind die Menschen seit Generationen instinktiv näher zusammengerückt, trotzten der Dunkelheit und der Kälte durch Gemeinschaft und Nähe. Dieses Jahr müssen wir Abstand halten, zumindest physisch. Das wird hart.

Auf meergedanken.de organisiert Lexa deswegen im Dezember eine tolle Aktion: den #Blogvent2020, einen Blogger-Adventskalender.

Daher habe ich das dringende Bedürfnis in der Adventszeit irgendetwas schönes zu machen. Etwas, was man auch in häuslicher Isolation machen kann, im Home Office oder wenn man von der Menschheit im Allgemeinen einfach genug hat und die letzten Tage des Jahres nur noch aussitzen will.
Bloggen bietet sich da an und daher rufe ich hiermit alle Blogger:innen zum Blogvent 2020 auf: Lasst und gemeinsam tolles schaffen um uns und andere zu erfreuen.

Lexa über ihr Projekt #Blogvent2020

Nun sind der Beste und ich ja eher in der heidnischen Ecke daheim, aber dennoch ist die Weihnachtszeit für uns etwas Schönes. Und Bloggeraktionen gab es gefühlt schon ewig nicht mehr… dabei habe ich da früher immer gerne mitgemacht und viele nette Menschen kennengelernt.

Also ran an die Tasten, ich bin dabei! 🙂

Wie funktioniert der #Blogvent2020?

Lexa hat sich für jeden Tag vom 1. bis 24. Dezember ein Thema ausgedacht. Beim Adventskalender öffnest du ein Türchen, hier öffnest du entweder die Beiträge diverser Blogger* – oder auch deinen eigenen Editor. Denn jeder kann mitmachen!
(Was ich persönlich großartig finde – ganz oft stolpere ich nämlich erst dann über Bloggeraktionen, wenn man sich bis vor zwei Wochen hätte anmelden sollen. 😀 )

* … oder natürlich Bloggerinnen. Leute, ich finde gegenderte Sprache unglaublich sperrig. Ihr wisst, dass ich alle meine. 😉

Du musst nicht jeden Tag etwas veröffentlichen. Mach einfach mit so oft du möchtest.

Und wie genau kann so ein Beitrag aussehen?

Du kannst Texte schreiben, Fotos machen, ein Gedicht verfassen oder ein Gewinnspiel starten. Was auch immer dir zu dem Thema einfällt.
Das sind die einzigen zwei Bedingungen: Es muss ein Beitrag auf einem Blog erscheinen (nicht nur bei Instagram, Facebook etc.) und es muss irgendwie zum Thema passen. Beim Thema Backstube also kein Gewinnspiel zu Uhren oder Fotos eines Hundes (außer vielleicht, er stibitzt Plätzchen…).

Lexa über den #Blogvent2020

Die genaue Anleitung, auch zum Verlinken deiner Beiträge in einer Google-Tabelle, findest du drüben bei Lexa.

Das sind die Themen:

#Blogvent2020 - Themenliste
Grafik von meergedanken.de

Eine Übersicht aller veröffentlichten Beiträge stellt Lexa dann in dieser Linkliste zusammen.

Ich freue mich schon sehr auf die Aktion und bin gespannt, was für Beiträge da so zusammenkommen! 🙂

Und dann war da ja auch noch… der Adventskalender an der Wand

Neben den Blogvent-Türchen öffnen wir im Advent jeden Morgen auch noch ein Türchen in einem anderem Adventskalender. Denn tatsächlich hängt bei uns ein Adventskalender an der Wand – auch als Erwachsene ist man nie zu alt für kleine Überraschungen, finden wir! 😀

Seit einigen Jahren verwenden wir einen wiederbefüllbaren Adventskalender. Was da reinkommt? Keine Süßigkeiten, keine Schnapsfläschchen (so einen Kalender hatte ich tatsächlich mal geschenkt bekommen 😀 ), kein Spielzeug… sondern: Rubbellose.

Immer abwechselnd ist einer von uns dran, ein “Türchen” zu öffnen. Dabei bekomme ich immer die geraden Tage und der Beste die ungeraden, weil er im Dezember an einem ungeraden Datum Geburtstag hat und an diesem Tag natürlich auch mit dem Kalender an der Reihe sein darf.

Wir investieren also jeden Advent 24€ für Lose. Meistens kommen dabei so um die 12€ Gewinn rum, die wir dann in neue Lose eintauschen, und so weiter. Damit kommen wir immer so bis zum Sommeranfang, weil die Gewinnlose bei uns teils ewig herumliegen und wir zu faul sind, sie zur Lottoannahmestelle zu bringen. Zu Glücksspiel-Junkies taugen wir also nicht unbedingt. 😉
Der große Gewinn war auch noch nicht dabei – ich glaube, 5€ waren mal das Maximum. Aber darum geht es ja eigentlich auch nicht. 😉


In diesem Sinne – hab trotz Corona eine schöne Adventszeit! 🎄

Zu diesen Themen gibt’s noch mehr Artikel:

Verwandte Beiträge