Monatsbuch Dezember 2018

4 Kommentare
Feuerwerk an Silvester 2018

Jetzt sind wir schon ins neue Jahr hinübergehüpft – ich mag trotzdem nochmal kurz auf 2018 zurückgucken, nämlich für das Monatsbuch vom Dezember.

Die Weihnachtszeit

… prägte diesen Monat natürlich.

Ich überraschte den Besten mit einem DIY-Adventskalender: auf 24 kleinen Kärtchen erwartete ihn jeden Tag ein Grund, warum ich ihn liebe. Ja, wir sind manchmal kitschig. 😀

DIY-Adventskalender

Unser Haus wurde hübsch mit Weihnachtdeko geschmückt:

Eigentlich sind wir gar keine großen Fans von Weihnachtsmärkten. Nichtsdestotrotz waren wir auf gleich drei verschiedenen – in der Nachbargemeinde Much, hier bei uns in Neunkirchen und dann auch noch kurz auf dem mittelalterlichen Weihnachtsmarkt in Siegburg.

Weihnachtsmarkt 2018

Im Dorf fand die alljährliche Nikolausfeier statt:

Nikolausfeier 2018

An die (braven 🙂 ) Kinder verteilte der Nikolaus Geschenke, für die Erwachsenen gab’s mal wieder einen willkommenen Grund zum Feiern.
Wir brachten selbstgemachten Eierlikör mit, der für großes Hallo sorgte:

Selbstgemachter Eierlikör

Gefeiert haben wir im Dezember so Einiges: zum Geburtstag des Besten hatten wir Freunde zu Besuch, wir waren auf einem Geburtstag im Dorf eingeladen und dann waren da natürlich noch Heiligabend und Silvester. Meine Mom kam zu Besuch und wir verbrachten zwei nette Abende.

Wegen der Tiere gehen wir an Silvester ja nie weg – Juli hat dieses Jahr das Feuerwerk aber einfach verschlafen, Nala war entspannter als sonst und auch die Pferde, bei denen ich ein paar Mal gucken war, trugen das Geböller mit Fassung.

Wir schauten uns das Feuerwerk vom Balkon aus an und zogen danach noch kurz mit den Sektgläsern in der Hand durchs Dorf. 😀

Selbstgemachtes

Möp… das mit der Weihnachtspost hat dieses Jahr mal so gar nicht geklappt. Erst war es gefühlt noch viel zu früh, um weihnachtliche Karten zu basteln… und dann war auch schon Heiligabend.
Nur eine einzige Weihnachtskarte ist daher vom Werkeltisch gepurzelt:

Selbstgebastelte Weihnachtskarte

Außerdem entstand eine Geburtstagskarte:

DIY-Geburtstagskarte mit Bären

Als kleine Geschenke im Freundeskreis produzierte der Beste noch eine zweite Charge Eierlikör und ich bereitete Himbeer-Balsamico-Essig zu:

Selbstgemachter Himbeer-Balsamico-Essig und Eierlikör

Sportliches

Ich habe es geschafft, meinen Schweinewauwau in den Hintern zu treten und war fünfmal auf dem Laufband (einmal 20min, 4x 30min).

Yoga ist an Heiligabend und Silvester ausgefallen, da war ich also nur dreimal.

Beim Tennis hatten wir unsere letzte Stunde bei unserem bisherigen Trainer, der leider aufhört. Zum Abschied haben wir ihn zu einem netten Abend mit Bowling und Dart eingeladen – praktischerweise befindet sich direkt unter der Tennishalle eine Bowlingbahn.

Was war sonst noch so los?

Mit den Pferdchen konnte ich wieder viel Zeit verbringen:

Elfi und Rufus im Dezember 2018

Und natürlich darf an dieser Stelle auch das Pflastern nicht unerwähnt bleiben – ich habe ja bereits ausführlich über die Terrasse, den Weg an der Haustür sowie den Hof gebloggt. 🙂

Pflastern: Stufe an der Haustür

So, das war es vom Dezember… wie war der Monat bei dir?

Dieser Beitrag wurde bereits 4mal kommentiert - was denkst du? Hau in die Tasten! 🙂

Anne Schwarz

Geschrieben von Anne Schwarz

Merry meet! Ich bin 31 Jahre alt und wohne mit meinem Mann, Hund und Katze in einem kleinen Dorf im Bergischen Land. Das ♥ schlägt für die Natur, die Fotografie & das Schreiben. Ich bin viel draußen unterwegs, baue unser eigenes Obst und Gemüse an und tobe mich gern kreativ aus - egal ob mit Papier oder Quellcode. » Magst du mehr erfahren?

4 Kommentare

  1. also der selbstgemachte adventkalender ist ja der absolute wahnsinn <3 auch sonst klingt es eigentlich ziemlich fein, alles zusammen – und zumindest einigermaßen stressfrei…

    Antworten

    • Ja, doch… von Weihnachten lass ich mich generell nicht so stressen wie manch anderer. Ich trug es dann auch mit Fassung, dass ich trotz großer Pläne (geschmiedet im Sommer) keine einzige Charge Kekse gebacken habe. Das wird wohl wieder was zu Ostern. 😀

      Antworten

  2. Hach, die Geburtstagskarte ist ja mal wieder niedlich!
    Bei mir hat es in diesem Jahr auch so überhaupt nicht geklappt mit der Weihnachtspost. Meine Eltern haben ihr kleines Päckchen sogar erst Anfang Januar erhalten – möp. Keine einzige Weihnachtskarte ist (meinerseits) im Briefkasten der Post gelandet, um wunderbare Menschen zu freuen. Und ich schäme mich sogar ein wenig dafür, da ich wiederum mehrere wunderhübsche Karten erhalten habe.
    Ich wünsche euch einen schönen Start ins neue Jahr!
    Liebe Grüße,
    Natalie

    Antworten

    • Ja, so geht’s mir auch… naja, im letzten Jahr habe ich mehr Karten verschickt als bekommen, so hält es sich unterm Strich die Waage. 😉

      Hab ein schönes 2019!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich freue mich über jeden ehrlichen Kommentar und gebe mein Bestes, alle Kommentare zeitnah zu beantworten!
Ein Hinweis an die Spam-Fraktion: Ich überprüfe die Kommentare vor dem Freischalten. Wer etwa scheinheilig fragt, ob wir einen Malerbetrieb empfehlen können, nur um selber einen ebensolchen als Link anzugeben - der kann sich seine Mühe sparen.