Divider für den Filofax basteln

Filofax: selbstgebastelte Divider

In diesem Beitrag zeige ich dir, wie du selber Divider für deinen Filofax basteln kannst. Denn einen Filofax einfach out of the box zu benutzen und nicht weiter zu individualisieren, wäre ja langweilig. 😉

Dieser Tage bin ich fleißig mit Schere, Masking Tape & Konsorten zugange, um meinen eigenen Filofax zu gestalten.

Eines der ersten Dinge, die ich für den Filofax gebastelt habe, sind Divider, also Trennblätter.

Geliefert wurde mein Filofax mit sechs Dividern, die an der Seite Tabs mit der Beschriftung von 1 bis 6 haben. Hmmm. Nicht so ganz das, was ich brauche und auch nicht sonderlich hübsch. Etwas Eigenes muss her! 🙂

Ich habe mir überlegt, dass ich Divider mit seitlichen Tabs für die Hauptunterteilung nutzen werde: Kalender, Blog, Ideensammlung und so weiter.

Innerhalb dieser Bereiche werde ich aber weitere Divider benötigen – beispielsweise im Kalenderteil eine Unterteilung zwischen der Monats- und der Wochenübersicht. Diese Teilbereiche sollen mit Tabs an der Oberseite abgegrenzt werden.

So geht’s: Filofax-Divider mit Tabs basteln

Damit der Divider stabil wird, empfiehlt sich entsprechend dickes Papier. Ich habe hier einmal Tonpapier mit 270g/m² verwendet und im zweiten Beispiel eine Postkarte.

Filofax: DIY - Divider selber basteln

Ein Lineal und einen Bleistift brauchst du auf jeden Fall, außerdem eine Schere und / oder ein Schneidegerät. Falls du die Tabs mit abgerundeten Ecken versehenmöchtest, solltest du dir einen Cutter oder eine kleine Nagelschere bereitlegen. Als Vorlage für die Rundungen habe ich eine Schablone verwendet, es geht aber auch mit dem mitgelieferten Lineal oder einer Kreditkarte.

Für die 6er-Lochung habe ich mir einen speziellen Locher gekauft, den Rapesco 66*. Hier kannst du den Abstand der Löcher zueinander so verstellen, dass er für alle möglichen Kalendersysteme passt.

Zum Verzieren bietet sich Masking Tape an, Aufkleber, Dymo-Streifen – oder zeichne etwas, kleb Ausschnitte aus Zeitschriften auf, bekleb den Divider mit Geschenkpapier, … lass deiner Phantasie freien Lauf. 🙂

So, los geht’s. Mein Filofax hat das Format Personal, d.h. die einzelnen Seiten sind 9,5cm breit und 17,1cm hoch. Für einen Divider mit Tabs am oberen Ende heißt das: 9,5cm breit & 17,8cm hoch. Wenn du andere Filofax-Formate verwendest, rechnest du auf die Seitenhöhe einfach 7mm drauf. Damit werden die Tabs genauso hoch wie bei dem mitgelieferten Lesezeichen. Diese 7mm markierst du mit einer dünnen Linie.

Ich habe mich für ein farbenfrohes Mausgrau entschieden… 8)

Filofax: DIY - Divider selber basteln

 Überleg dir, wie viele Tabs du verwenden möchtest und wie breit jeder Tab somit werden darf.

Ich habe mich hier für nur zwei Tabs entschieden, sodass ich einfach nur die Mitte des Dividers markieren musste. Zeichne ggf. die Rundung an den Ecken ein und dann schneide deine Divider zurecht.

Damit du auf der richtigen Höhe lochst, misst du 8,5cm (also die Hälfte der regulären Seitenhöhe) vom unteren Rand ab und machst dir eine kleine Markierung.

So weit, so gut. 🙂

Filofax: DIY - Divider selber basteln

Jetzt wollen die Tabs natürlich noch beschriftet und die Seiten, wenn du magst, noch gestaltet werden.

Ich habe die Tabs hier mit Masking Tape beklebt, das beide Seiten umschließt, und die Beschriftung mit dem Dymo gestanzt.

Filofax: selbstgebastelte Divider

Tabs an der Seite

Wie gesagt, die von Filofax mitgelieferten Divider haben mir nicht so gut gefallen und so habe ich sie durch selbstgebastelte ersetzt.
Hierfür habe ich eine Postkarte von Ikea verwendet – praktischerweise haben diese das Format 13 x 18cm.

DIY-Divider für den Filofax basteln

Als Vorlage für Divider mit seitlichen Tabs kannst du dich einfach an den mitgelieferten Dividern orientieren – 17,1cm hoch und 10,2cm breit (9,5cm plus 7mm für den Tab).
Aufgezeichnet sieht das dann so aus:

DIY-Divider für den Filofax basteln

… und fertig ausgeschnitten, gelocht und beschriftet:

Filofax: DIY - Divider selber basteln

🙂

Tipp: Laminieren

Um die Divider haltbarer zu machen, kannst du sie auch laminieren. Dabei musst du aber daran denken, an den Rändern jeweils 2mm Folie überstehen zu lassen, damit die Kante nicht ausfranst. Diese 2mm musst du vorher bei der Kartongröße abziehen, sprich: 4mm schmaler und 4mm kürzer.

Viel Spaß beim Basteln! 🙂