Kategorie: Rezepte

Hier erwarten dich leckere vegetarische Rezepte:

Rezept: Melonen-Feta-Salat
10. Juli 2013 · 7

Melonen-Feta-Salat

Vor einiger Zeit bin ich drüben auf dem wundervollen Blog Mein Feenstaub (ja, das ist eine Leseempfehlung! Eine ganz ausdrückliche! *heart*) über ein Rezept für einen ebenso einfachen wie ungewöhnlichen Salat gestolpert: Melone, Feta und Minze. Einfach so zusammengeschnippelt, ohne Soße und ohne Aufwand.

Rezept: Zucchini-Omelette
5. Juli 2013 · 3

Zucchini-Omelette

Neulich habe ich mal wieder Omelette gemacht und diesmal ein bisschen mit den Zutaten herumexperimentiert. 🙂

Rosmarin & Knoblauch
1. Juli 2013 · 8

… und manchmal sieht es einfach scheiße aus. (Rosmarin-Knoblauch-Gelee)

Wenn man sich so durch die Weiten der Blogosphäre klickt, könnte man auf den Gedanken kommen, dass bei Foodbloggerinnen immer alles wie am Schnürchen klappt.
Tja, meine Damen und Herren, hier kommt der Gegenbeweis. Ein schonungsloser Blick hinter die Kulissen eines misslungenen Küchenexperiments. ^^

Sommer-Dessert: bunter Obstteller
25. Juni 2013 · 6

Sommer-Dessert: ein bunter Obst-Teller

Ich liebe Obst! *heart*

Am Wochenende haben wir zweimal spontan mit den Nachbarn gegrillt, und für Sonntagabend habe ich uns einen bunten Obst-Teller zusammengeschnippelt: Erdbeeren, Melonen, Bananen und Nektarinen…

Rezept: Prosecco-Sorbet
20. Juni 2013 · 6

Sommer-Dessert: Prosecco-Sorbet

Ein perfektes Dessert für laute Sommerabende: Prosecco mit Sorbet. Ist unkompliziert zuzubereiten und schmeckt einfach großartig!

Rezept: Shirataki-Reis-Salat
18. Juni 2013 · 1

Erfrischender Shirataki-Reis-Salat

Apnoe-Tauchen kann jeder. Fortgeschrittene nutzen dieser Tage bei 30°C + den öffentlichen Nahverkehr… *_*

Etwas Warmes mag ich bei diesem Wetter gar nicht essen, und so habe ich mir einen Salat aus Reis, Shirataki-Nudeln und Gurken zubereitet…

Rezept: Milchreis
27. Mai 2013 · 3

Selbstgekochter Milchreis mit Kirschen

Der Beste liebt Milchreis! Am liebsten schon abgekühlt und mit Obst serviert.
Ab und an haben wir deswegen selber Milchreis… nun ja, zusammengerührt. Zubereitet wäre schon fast zu viel behauptet: eine Tüte aufreißen, den Inhalt mitsamt Milch in einen Topf befördern, aufkochen, et voilà.

Nun sind meine Küchenexperimente in letzter Zeit ja alle mehr oder weniger erfolgreich verlaufen (mal abgesehen von den Muffins neulich, die ich kühn aus Rhabarber-Gratin-Teigresten plus Kakao plus Müsli gebacken habe und die dann etwas… geschmacksneutral waren *hüstel*). Ergo nahm ich unlängst dann auch mal das Unternehmen „selbstgekochter Milchreis“ in Angriff.