Weihnachtskarte mit Rehen

0 Kommentare

Basteln kann sehr irritierend sein. 😀

Dieser Tage erkundigte sich nämlich ein Kollege, wieso ich in letzter Zeit eigentlich dauernd Bastelanleitungen posten würde, ob ich etwa immer Langeweile hätte? – Nee, weit gefehlt. Eigentlich habe ich mit Job, Beziehung, Hund, Hausbau, Training, Blog und noch ein paar anderen Dingen mehr als genug um die Ohren.

Aaaaber… durch meinen Job und das Bloggen arbeite ich halt viel am Rechner, wo die Finger ja nichts anderes tun, als die immer gleichen Tasten zu drücken und die Maus zu steuern. Da ist es ein verdammt angenehmer Ausgleich, wirklich Dinge mit den Händen zu formen und zu erschaffen, die Haptik von Papier und Karton zu spüren.

Und hej, gerade seit Beginn unserer Hausplanung finde ich es verflucht beruhigend, ein (Bastel-)Projekt zu starten, durchzuziehen und abzuschließen. Innerhalb von ein, zwei Stunden. Ohne auf jemanden zu warten. Ohne Telefonate, Emails, Missverständnisse, Anrufbeantworter, Vertröstungen, Fehler, Schludrigkeiten, … die einfachen Dinge und so, ne? 😀

Aber zurück zum eigentlichen Thema:

In anderthalb Wochen ist schon Weihnachten! Brauchst du noch ein paar Inspirationen für eine Weihnachtskarte? Wie wäre es mit dieser hier? 🙂

Schritt für Schritt-Anleitung zum Nachbasteln

Als Basismaterial habe ich Karton im Farbton „Flüsterweiß“ verwendet. Hieraus habe ich mir eine ganz normale Klappkarte zurechtgeschnitten und gefalzt.

Der türkisfarbene Hintergrund ist ein Bogen aus dem aktuellen Designerpapier Weihnachten von Stampin ‚Up!. Die Bögen sind ja praktischerweise alle doppelseitig bedruckt, und da ich manche Motive wirklich unerträglich kitschig finde, weiche ich dann lieber auf die Rückseite aus. 😉
Und das hier erinnert doch wirklich an einen winterlich-verhangenen Himmel voller Schneegestöber, oder?

Selbstgebastelte Weihnachtskarte mit Rehen

Kommen wir zum eigentlichen Motiv: das besteht einfach aus ein paar Stanzteilen und ist daher flott zusammengestellt.

  • die Rehstanze nennt sich Tiny Deer und stammt von Marianne Design Craftables, bestellt habe ich sie auf papiria.de
  • das Banner ist Teil des Thinlits-Sets Circle Card von Stampin Up!
  • … und den geschwungenen Untergrund habe ich mit einer der Sleigh Ride-Stanzen fabriziert, die ich letzte Woche gezeigt habe. Den kannst du aber natürlich auch einfach so mit einer Schere ausschneiden.

Selbstgebastelte Weihnachtskarte mit Rehen

Zum Akzentuieren habe ich in den Hintergrund noch ein Stück glutroten Karton eingearbeitet. Ich mag diesen Effekt ja einfach zu gern, immer einen Rand zu lassen. Daher habe ich die einzelnen Bögen jeweils ungefähr 4-6mm kürzer und schmaler zurechtgeschnitten als die Lage darunter.

Alles zusammenkleben… und noch schnell einen weihnachtlichen Spruch drauf stempeln – in diesem Falle im Farbton Savanne.

Fertig ist die Weihnachtskarte mit Familie Reh. 🙂

Selbstgebastelte Weihnachtskarte mit Rehen

Selbstgebastelte Weihnachtskarte mit Rehen

[subestellen]

Noch gibt es keine Kommentare - was denkst du? Hau in die Tasten! 🙂

Anne Schwarz

Geschrieben von Anne Schwarz

Merry meet! Ich bin 31 Jahre alt und wohne mit meinem Mann, Hund und Katze in einem kleinen Dorf im Bergischen Land. Das ♥ schlägt für die Natur, die Fotografie & das Schreiben. Ich bin viel draußen unterwegs, baue unser eigenes Obst und Gemüse an und tobe mich gern kreativ aus - egal ob mit Papier oder Quellcode. » Magst du mehr erfahren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.