Weihnachtskarte mit Winterlandschaft

1 Kommentar

Handgeschriebene Karten gehören zu Weihnachten einfach irgendwie dazu. Ob sie nun in einem einfachen Umschlag per Post eintrudeln oder einem Geschenk beiliegen (vielleicht auf einer Dose mit selbst gebackenen Keksen?) – über so einen persönlichen lieben Gruß freut sich jeder.

Magst du dieses Jahr selbstgebastelte Weihnachtskarten versenden, hast aber noch keine so rechte Inspiration? – Dann habe ich heute eine Bastelidee für dich! 🙂

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Nachbasteln

Als Ausgangsbasis habe ich Karton in den Farben Flüsterweiß und Aquamarin verwendet.

Aus dem Aquamarin-Karton habe ich mir eine ganz normale Klappkarte zurechtgeschnitten und gefalzt.

Anschließend habe ich das Stanzenset Sleigh Ride Edgelits von Sizzix durch meine Big Shot gekurbelt – das sind drei verschiedene Stanzen, die jeweils einen geschwungenen Hügelkamm mit ein paar Tannen, Häuschen oder einem Weihnachtsmann im Schlitten fabrizieren.
Im Vordergrund wollte ich den Schlitten platzieren, die anderen beiden Ebenen sollten den Hintergrund bilden. Daher habe ich die Bäume und Häuser in Aquamarin ausgestanzt, den Schlitten in Weiß. Zudem habe ich einen weißen Streifen als Hintergrund / Himmel ausgeschnitten.

Selbstgebastelte Weihnachtskarte mit Winterlandschaft

Zum Zusammenkleben habe ich Fotoklebeteile verwendet, die filigranen Stanzteile habe ich zudem mit etwas Flüssigkleber (Tombow) angepappt.

Selbstgebastelte Weihnachtskarte mit Winterlandschaft

Nun sah der Himmel natürlich noch etwas arg leer aus.

Daher kam jetzt das Stempelset Jingle All The Way von Stampin Up! zum Einsatz, in dem ein winzig kleiner Sternenstempel enthalten ist. Als Stempelfarbe habe ich ebenfalls Aquamarin verwendet:

Selbstgebastelte Weihnachtskarte mit Winterlandschaft

Im gleichen Farbton habe ich dann noch einen kleinen Schriftzug aufgestempelt (weiß den Hersteller dieses Stempels leider nicht mehr :/ ).

Zu guter Letzt habe ich dann noch eine hölzerne Schneeflocke aufgeklebt:

Selbstgebastelte Weihnachtskarte mit Winterlandschaft

Durch die verschiedenen Ebenen ist diese Karte einfach mal was anderes – und lässt sich trotzdem ziemlich flott und ohne viel Gedöns basteln. 🙂

Selbstgebastelte Weihnachtskarte mit Winterlandschaft

Ich hoffe, dir hat die Anleitung gefallen und weitergeholfen. 🙂

Verschickst du dieses Jahr Weihnachtskarten?

[subestellen]

Hierzu gibt es bereits einen Kommentar - was denkst du? Hau in die Tasten! 🙂

Anne Schwarz

Geschrieben von Anne Schwarz

Merry meet! Ich bin 31 Jahre alt und wohne mit meinem Mann, Hund und Katze in einem kleinen Dorf im Bergischen Land. Das ♥ schlägt für die Natur, die Fotografie & das Schreiben. Ich bin viel draußen unterwegs, baue unser eigenes Obst und Gemüse an und tobe mich gern kreativ aus - egal ob mit Papier oder Quellcode. » Magst du mehr erfahren?

1 Kommentar

  1. Ich verschenke unheimlich gerne selbstgebastelte Karten zu Weihnachten. Deine Variante ist echt kreativ und eine sehr schöne Idee! 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich freue mich über jeden ehrlichen Kommentar und gebe mein Bestes, alle Kommentare zeitnah zu beantworten!
Ein Hinweis an die Spam-Fraktion: Ich überprüfe die Kommentare vor dem Freischalten. Wer etwa scheinheilig fragt, ob wir einen Malerbetrieb empfehlen können, nur um selber einen ebensolchen als Link anzugeben - der kann sich seine Mühe sparen.