Pfotenparty im Garten

Juli im Garten (Mai 2013)

Hier kommt mal wieder ein Fotografie-Post mit Bildern von unseren beiden Vierbeinern! <3

Wenn ich mit Nala im Garten bin, dauert es nie lange, bis sich auch das Kätzchen dazugesellt. Und als gestern Nachmittag dann auch noch der Herr des Hauses zu unserer illustren Runde hinzustieß, konnte das Foto-Posing losgehen. ^^

Nala im Garten (Mai 2013)

Tadaa – mein Hund kann fliegen! :o)

Nala im Garten (Mai 2013)

Während Nala sich so richtig ausgepowert hat und x-mal dem Ball hinterherjagte, ging Juli ihre ganz eigene Jagd etwas zurückhaltender an. Schlussendlich hatte aber auch das Stöckchen aber keine Chance und wurde eiskalt erlegt.  8)

Juli im Garten (Mai 2013)
Juli im Garten (Mai 2013)
Juli im Garten (Mai 2013)
Juli im Garten (Mai 2013)
Juli im Garten (Mai 2013)

Hurra!   😉

Anne Schwarz | Bloggerin auf vom Landleben

Anne Schwarz

Hey, ich bin Anne - Multipassionate, waschechtes Dorfkind, Pferdemädchen, Bloggerin aus Leidenschaft und liebend gern im Garten.

Hier teile ich mit dir meine Tipps und Erfahrungen rund ums nachhaltige Gärtnern und zeige dir, wie auch du dein eigenes Obst und Gemüse anbauen kannst!

» Magst du mehr erfahren?

Dieser Beitrag wurde bereits 8mal kommentiert - was denkst du?

Lies weiter:

Nala im September 2018

Hundegeburtstag – 8 Jahre mit Nala

Unser Hundemädchen feiert heute Geburtstag – Zeit für einen Rückblick und jede Menge Hundefotos! 🙂

Nebelmorgen auf dem Dorf

Ein Nebelmorgen auf dem Land

Krähen sind Frühaufsteher. Während die Sonne gerade erst aufgeht und sich durch den dichten Nebel zu kämpfen versucht, sind wir alleine – die Krähen, der Hund und ich. Bis auf ihr heiseres Krächzen und ab und an ein unwirsches Flügelschlagen ist es still. Bergan, wir folgen einem Wanderweg durch den Wald.Der weiche Waldboden schluckt das Geräusch […]

Milchstraße - Milky Way

Did you make it to the Milky Way…?

Tatsächlich hatte ich die Milchstraße bis vor kurzem noch nie in natura gesehen. Und sie denn auch gleich zu fotografieren, reizte mich natürlich umso mehr!

8 Kommentare

    • Merci!

      Erstmal habe ich das Foto in Lightroom mit einer dezenten Vignette versehen, sodass die Ecken dunkler wurden. In Photoshop – wo ich die meiste Bearbeitung vornehme – habe ich es anschließend in Schwarz-Weiß konvertiert und dann ganz leicht getönt. Im Original ragten das Knie von meinem Freund sowie ein paar Blätter störend ins Bild hinein, das habe ich mit dem Bereichsreparatur-Pinsel herausretuschiert. Am Schluss habe ich über die Gradiationskurve die Kontraste leicht erhöht und das Auge der Katze mit dem Scharfzeichner-Werkzeug nachgeschärft. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich freue mich über jeden ehrlichen Kommentar und gebe mein Bestes, alle Kommentare zeitnah zu beantworten!

Ein Hinweis an die Spam-Fraktion: Ich überprüfe die Kommentare vor dem Freischalten. Wer etwa scheinheilig fragt, ob wir einen Malerbetrieb empfehlen können, nur um selber einen ebensolchen als Link anzugeben - der kann sich seine Mühe sparen.