Neues Layout

Nicht nur in unserem Häuschen wird fleißig gewerkelt – auch hier im Blog. 🙂

Den baustellenfreien Tag heute habe ich nämlich dazu genutzt, auf ein neues Layout umzustellen. Entstanden ist es im Laufe der letzten zwei Wochen, immer mal wieder ein halbes Stündchen Coden in den Abendstunden…. vor lauter Baustelle kommt man ja zu nix. 😉 Die Grundlage bildet das Theme JustWrite, was ich nach meinem Gusto modifiziert habe.

Viele Elemente aus dem bisherigen Layout – beispielsweise die Farben und die Schrift – habe ich mitgenommen. Was aber neu ist und der Hauptgrund für den Umbau: ältere Beiträge gehen nicht mehr so leicht unter! Die Startseite lädt nun ebenso zum Stöbern ein wie die verschiedenen Links in der Sidebar.

Zum Vergleich, so sah das bisherige Layout aus:

Das bisherige Layout

Das bisherige Layout (1. April – 17. Dezember 2016)

Im Menü oben finden nun einige zusätzliche Links Platz. Hast du übrigens schon die Auflistung unseres Zeitplans sowie die Fotogalerie vom Hausbau gesehen?

Ich hoffe, das neue Layout gefällt dir ebenso gut wie mir. 🙂

10 Kommentare

  1. Ulrike sagt:

    Puh. Sehr gigantisch alles. Mir persönlich ist alles etwas zu breit aufgestellt und ich bin kein Typ, der sich von der Startseite angesprochen fühlt. Das ist mir zu wuselig. Auch erschlägt mich die Auflistung der Monate (Archiv) etwas, die auf der Startseite länger ist, als der Bereich mit den letzten Beiträgen…

    Allerdings ist sowas ja immer geschmackssache, also bitte nicht zu Herzen nehmen… 😉
    Texte und Bilder in den einzelnen Beiträgen kommen gut raus und das ist die Hauptsache. Als Stammleser komme ich ja eh meist über den Feedreader oder facebook und nicht über die Startseite… 😉
    Und funktionieren tut augenscheinlich alles wie es soll. 🙂 Einzig fehlt in der Andockleiste oebn die Möglichkeit direkt zur Startseite zu kommen. Das Logo ist ja nur ganz oben eingeblendet und nicht, wenn man runter gesrollt hat. Das wäre in Sachen Nutzerfreundlichkeit evtl. ein Kritikpunkt.

    Liebe Grüße
    Ulrike

    • Aki sagt:

      Schließe mich an. Das Archiv links erschlägt total, ganz zu schweigen von dem Header auf der Startseite. :/ Wuselig, eigentlich schon chaotisch.
      Sorry, diesmal so gar nicht meins.

      Die Farben gefallen mir weiterhin sehr gut, es freut mich, dass die geblieben sind. <3 Weiß/Grau mit Altrosa wirkt gemütlich und erinnert mich – passend! – immer an ein altes Landhaus. 🙂

      • Anne sagt:

        Hi Aki,

        möp… oh Mensch, ich hab gestern und heute den ganzen Tag auf der Baustelle verbracht und die ganzen Kommentare hier gelesen und geflucht, weil ich nicht an den Code drankam. 😀
        Ist es so besser ohne das Archiv links?

        Liebe Grüße
        Anne

    • Anne sagt:

      Hej Ulrike,

      danke für dein Feedback!
      Mh, die Startseite… ich muss sagen, dass ich selber ein Fan von solchen komplexen Einstiegsseiten bin, weil mich so etwas zum Stöbern und Herumklicken animiert. Bei Blogs mit der klassischen Aufteilung, wo alle Beiträge chronologisch untereinander stehen, lese ich meist nur den neuesten Artikel und übersehe so oft ältere Posts. Mh… ich probiere das jetzt hier mal aus, vielleicht nervt es mich selber irgendwann. 😉
      Die Archivliste aus der linken Sidebar habe ich mal rausgenommen.

      Einen Link zur Startseite habe ich oben mit ins Menü mit hineingepackt, guter Hinweis. 🙂

  2. Steffi sagt:

    Hey Anne,
    ich muss mich leider den Beiden anschließen.
    Dein vorheriges Layout gefiel mir besser. Das war aufgeräumter und übersichtlicher.
    Das neue Layout ist mir etwas zu dolle. Die Bilder zu groß und zuviel Spielerei.
    Die Farben gefallen mir aber nach wie vor.

    Aber es muss ja dir gefallen. 🙂

    Ich wünsche dir einen wunderschönen 4. Advent

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

    • Anne sagt:

      Hallo Steffi,

      danke auch dir für die Rückmeldung! 🙂
      Ein paar Dinge habe ich gerade umgebaut, siehe oben (meine Antwort auf den ersten Kommentar).
      Was genau meinst du denn mit Spielerei?

      Liebe Grüße
      Anne

  3. Tabea sagt:

    Wo nimmst du eigentlich die Zeit für das ganze Werkeln am Blog her neben der Arbeit und dem Umzug? Respekt!

    Wenn ich allerdings ehrlich bin, dann muss ich mich den Leuten wie Ulrike anschließen: Vorher mochte ich es mehr. Irgendwie ist dein neues Werk mir eine Spur zu modern und großflächig – ich finde, es wirkt einfach zu sehr wie eine durchgestaltete Unternehmensseite…
    Aber solange du glücklich mit deinem Design bist, ist ja alles schon mal in Ordnung – denn wirklich schlimm finde ich das neue ja auch nicht 😉

    Liebe Grüße

    • Anne sagt:

      Hej Tabea,

      och, Schlaf wird überbewertet… 😉

      Mh, ich glaube, ich weiß, was du mit der Unternehmenswebseite meinst… mein Mann meinte gestern etwas Ähnliches. :/ Ich guck mal, dass ich noch ein bisschen mehr Persönlichkeit reinbringe. Danke für dein Feedback auf jeden Fall!
      Und naja – es nützt ja nix, wenn ein Layout nur mir gefällt und nicht euch als Lesern. 😉

      Liebe Grüße
      Anne

  4. Missi sagt:

    So, jetzt schaffe ich es auch mal, mich zu Wort zu melden 🙂 Ich finde, das Rausnehmen des Archivs hat schon sehr geholfen. Ich glaube, ich würde noch den Slider (also die 2. Reihe) rauskicken, damit man schnell zu den eigentlichen Artikeln kommt. Obwohl ich auch verstehen kann, dass Du gern auf ältere Artikel aufmerksam machen möchtest 🙂

    Grundsätzlich finde ich aber übrigens das Design von Titel in Kombi mit Datum sehr schick <3

    Viele Grüße
    Missi

  5. […] Dezember bekam vom Landleben dann ja ein neues Layout, das bis heute live ist. Hie und da modifiziere ich immer mal wieder einzelne […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich freue mich über jeden ehrlichen Kommentar und gebe mein Bestes, alle Kommentare zeitnah zu beantworten!

Ein Hinweis an die Spam-Fraktion: Ich überprüfe die Kommentare vor dem Freischalten. Wer etwa scheinheilig fragt, ob wir einen Malerbetrieb empfehlen können, nur um selber einen ebensolchen als Link anzugeben - der kann sich seine Mühe sparen.