Kellerbau, Tag 1

8 Kommentare

Whooohooo, der Tag des Grundsteins!
Also, sozusagen. Gestern rückte der Trupp von glatthaar nämlich an, um die Bodenplatte zu gießen. 🙂

Als ich morgens um kurz vor 7 zu unserer Baustelle kam, war schon ordentlich was los: die dreiköpfige Kolonne von glatthaar war ebenso vor Ort wie der LKW eines Baustoffzentrums, von dem gerade jede Menge Materialien abgeladen wurden.

Dann ging es auch schon direkt los:

Kellerbau mit glatthaar - Projekt Hausbau

Als erstes wurde aus Brettern quasi ein Rahmen für unsere Bodenplatte gebaut.
In diese Verschalung kamen dann Folie und jede Menge Stahl.

Kellerbau mit glatthaar - Projekt Hausbau

Kellerbau mit glatthaar - Projekt Hausbau

Zur Mittagszeit tauchte nicht nur der Beste Bauherr zu einer Stippvisite auf, sondern auch ein Elektriker. Der bestätigte den fachgerechten Einbau des Potentialausgleichleiters (so ein Kabel, was unterhalb der Stahlmatten im Fundament verlegt wird). Das wiederum bedeutete grünes Licht für die Betonage. 🙂

Kellerbau mit glatthaar - Projekt Hausbau

Natürlich haben wir auch ein Baustellenklo…

Voilà, um 14 Uhr fuhr der Betonpumpen-LKW vor:
Kellerbau mit glatthaar - Projekt Hausbau

Kellerbau mit glatthaar - Projekt Hausbau

Quasi zeitgleich rückte ein Betonmischer an, der mit der Pumpe verbunden wurde und unter Zuhilfenahme unseres Bauwassers dafür sorgte, dass vorne aus dem Schlauch wunderschönster Beton rauslief:

Kellerbau mit glatthaar - Projekt Hausbau
Kellerbau mit glatthaar - Projekt Hausbau

Die zunächst etwas bröckelige Betonmasse wurde sofort geglättet:

Kellerbau mit glatthaar - Projekt Hausbau

So entstand Meter um Meter unsere Bodenplatte. 🙂
Meine Mom ließ sich dieses Spektakel nicht entgehen und wurde regelmäßig über die künftige Einrichtung informiert: „Da, jetzt steht er quasi auf der Waschmaschine! Und er da hinten, er ist im Treppenhaus!“

Kellerbau mit glatthaar - Projekt Hausbau

Der Oberaufseher behielt alles im Blick

Als der erste Betonmischer-LKW leer war, stand der nächste praktischerweise schon parat. Zwischen No. 2 und No. 3 kam es zu einer gewissen Wartezeit, und No. 4 ließ eine gefühlte Ewigkeit auf sich warten.

Dass wir Getränke mitsamt einer Kühlkiste bereitgestellt hatten, kam angesichts des Sommerwetters übrigens gut an.

Kellerbau mit glatthaar - Projekt Hausbau

Stillleben à la Baustelle

Kellerbau mit glatthaar - Projekt Hausbau

Um kurz nach fünf fehlte nur noch diese kleine Ecke, aber alldieweil weit und breit immernoch kein Betonmischer zu sehen war, kapitulierten wir vor Hunger-Durst-müde und ließen die Baustelle für diese Tag Baustelle sein.

Die Jungs von glatthaar arbeiteten aber noch weiter, heute Morgen war die Betonplatte fertiggestellt und ordentlich abgedeckt:

Kellerbau mit glatthaar - Projekt Hausbau

Nichtsdestotrotz hat offensichtlich eine der Nachbarskatzen die Betonplatte über Nacht in Augenschein genommen, wie eine Spur von Pfotentapsern zeigt. Ich hoffe nur, die arme Katze hat jetzt keinen Beton an den Füßen pappen.  😉
Kellerbau mit glatthaar - Projekt Hausbau

Heute hatte der Beton in Ruhe Zeit zum Trocknen – morgen früh geht es weiter. Dann wird es richtig spannend, denn morgen werden die Wände gesetzt und übermorgen soll auch schon die Kellerdecke gegossen werden.

Stay tuned! 🙂

Dieser Beitrag wurde bereits 8mal kommentiert - was denkst du? Hau in die Tasten! 🙂

Anne Schwarz

Geschrieben von Anne Schwarz

Merry meet! Ich bin 31 Jahre alt und wohne mit meinem Mann, Hund und Katze in einem kleinen Dorf im Bergischen Land. Das ♥ schlägt für die Natur, die Fotografie & das Schreiben. Ich bin viel draußen unterwegs, baue unser eigenes Obst und Gemüse an und tobe mich gern kreativ aus - egal ob mit Papier oder Quellcode. » Magst du mehr erfahren?

8 Kommentare

  1. Cool, dass es jetzt ENDLICH voran geht!
    Und richtig spannend finde ich das hier alles auch – bisher hatte ich keinen Plan davon, was so ein Hausbau für Schritte nach sich zieht. Danke 🙂

    Liebe Grüße

    Antworten

    • Gerne! 🙂 Ich hab ja auch jede Menge andere Hausbau-Blogs verschlungen und finde es superspannend, schonmal im Vorfeld zu lesen, was voraussichtlich als Nächstes ansteht und worauf man so alles achten muss. Wenn ich anderen zukünftigen Häuslebauern und allen, die das Thema generell interessiert, mit meinen Beiträgen weiterhelfen kann, umso besser. 🙂

      Antworten

  2. Hallo ihr zwei,

    schön zu Sehen wie es bei euch voran geht und was uns in den nächsten Wochen so ähnlich erwartet.

    Ich werde am Wochenende das letzte Mal mähen und dann geht es im August auch bei uns los.
    Bisher haben wir seitens glatthaar und Danhaus eine sehr kompetente Unterstützung und freuen uns, langsam endlich etwas vom Haus zu sehen.

    Das Projekt lebt, gestern haben wir nach Rücksprache mit dem örtlichen Bezirksschornsteinfeger noch die Leiterhaken und den Dachtritt bei Danhaus nachgeordnet.

    Liebe Grüße aus Bayern
    und gutes Gelingen
    C&A

    Antworten

    • Hehe, wir testen alles schon mal vorab für euch. 😀

      Das heißt, im August kommt bei euch der Keller? Super, das ist ja schon bald! Ich drück euch die Daumen, dass alles glatt läuft – wir sind bislang mit glatthaar und Danhaus auch sehr zufrieden. Gut, im Verkaufsgespräch gab es bei glatthaar im Vorfeld einige… Missverständnisse. Aber unser Bauleiter und die Jungs auf der Baustelle arbeiten tiptop und sind sehr zuverlässig.

      Antworten

      • Super und vielen Dank fürs Vorabtesten und Daumendrücken.
        Da unser Erdbauer zum geplanten Termin im August noch Betriebsferien hat, schieben wir jetzt noch 1 Woche.
        So steht unsere Baugrube nicht zu lange leer im Wetter und der Keller kommt nun in KW 36.

        Da wir auch auf Thermosafe Wände geupgradet haben ist es noch interessanter euren Fortschritt in sehr ähnlicher Weise zu sehen.
        Da wir am Hang bauen, legen wir die Südseite komplett frei und haben dort Erdgeschoss ?

        Weiterhin viel Erfolg und gedrückte Daumen

        LG
        C&A

        Antworten

        • Ah, wir haben ja auch ThermoSafe und AquaSafe… einer der Kellerbauer kommentierte dazu gestern schon, dass wir ja bei so viel Dämmung eh mit einem Teelicht den ganzen Keller heizen könnten. 😀

          Antworten

  3. Pingback: Kellerbau, Tag 2 | vom Landleben

  4. Pingback: Kellerbau, Tag 3 & 4 - und Projekt "Dschungel" | vom Landleben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich freue mich über jeden ehrlichen Kommentar und gebe mein Bestes, alle Kommentare zeitnah zu beantworten!
Ein Hinweis an die Spam-Fraktion: Ich überprüfe die Kommentare vor dem Freischalten. Wer etwa scheinheilig fragt, ob wir einen Malerbetrieb empfehlen können, nur um selber einen ebensolchen als Link anzugeben - der kann sich seine Mühe sparen.