Vegetarische Lasagne mit Tofu-Bolognese

Vegetarische Bolognese? Ob das wohl funktionieren würde, habe ich gestern ausprobiert.

Aus dem Buch Vegan for Fit*, das du vielleicht kennst, hatte ich mir nämlich die Idee abgeschaut, Tofu zu zerbröseln. Das könnte man ja so ähnlich verwenden wie Hackfleisch… und ja, auch wenn ich kein Freund von “nachgebautem” vegetarischen Fleischersatz bin, ist so eine Tofu-Bolognese eine feine Sache. 🙂

Zutaten für 2 Portionen

  • 2 Lasagneplatten (40g)
  • 100g schnittfester Tofu
  • 2 Möhren
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Zwiebel
  • 70ml Rotwein
  • 150g Tomatenmark
  • 1 EL Honig
  • Salz & Pfeffer
  • 1 EL getrockneter Oregano
  • 2 Handvoll geriebener Gouda
  • frisches Basilikum zum Dekorieren

Zubereitung

  1. Lass den Backofen auf 200°C vorheizen.
  2. Schäle die Möhren, die Zwiebel und den Knoblauch, hacke alles in kleine Stückchen und dünste es in etwas Olivenöl an, bevor du mit dem Rotwein ablöschst.
  3. Den Tofu zerbröselst du und gibst ihn mit in die Pfanne.
  4. Als nächstes fügst du das Tomatenmark, den Honig sowie den Oregano hinzu und schmeckst mit Salz & Pfeffer ab.
  5. Bedecke den Boden der Auflaufform etwa 1,5cm dick mit der Füllung, lege dann eine Lasagneplatte darüber und schichte nach diesem Prinzip weiter, bis die Auflaufform voll ist. Je nachdem, was für eine Auflaufform du verwendest, solltest du die Nudelplatten dafür passend zurechtschneiden.
  6. Stell die Auflaufform dann für etwa acht Minuten in den Backofen: ich habe meine Lasagne-Platten vorgekocht, weil ich ein bisschen in Eile war, es gibt aber auch welche, die ohne Vorkochen im Backofen weich werden. Hier musst du dann ungefähr 30 Minuten Backzeit plus 15 Minuten Ziehen bei ausgeschaltetem Ofen einplanen.
  7. Richte die Lasagne kurz vor dem Dekorieren mit einem frischen Zweig Basilikum an und lass es dir dann schmecken. 🙂

 

Rezept: Vegetarische Lasagne mit Tofu-Bolognese

Rezept: Vegetarische Lasagne mit Tofu-Bolognese

Tipp: auch als Brotaufstrich superlecker

Ich hatte mich bei der Menge der Tofu-Bolognese etwas verschätzt, sodass ich mehr Füllung hatte, als denn in meine kleine Auflaufform hineinpasste.
Den Rest hat sich der Beste kurzerhand auf’s Brot gepackt und war davon sehr begeistert. 🙂

Rezept: Vegetarischer Brotaufstrich aus Tofu-Bolognese

8 Kommentare

  1. ℳichelle sagt:

    Ooooh lecker lecker!
    Bin ja sowieso total der Fan von Tofu und auch Soja, und dieses Rezept werde ich auf alle Fälle nachkochen!

  2. Sissy sagt:

    Bolognese auf Brot hab ich auch noch nie probiert, aber sieht sehr lecker aus. Ich hab damals auch eine Tofu Bolognese gemacht und fand sie erstaunlich lecker dafür, dass kein Fleisch enthalten ist. Irgendwann hatte ich dann mal etwas anderes mit Tofu gemacht was mir gar nicht geschmeckt hat und seit dem trau ich mich nicht mehr ran xD

  3. Nephtyis sagt:

    Oh das sieht so lecker aus *sabber* Ich verwende mein übrig gebliebene Veggie Bolognese immer auf Aufbackbrötchen und überbacke das ganze mit Willmersburger oder Cashewkäse 😀
    Danke für´s teilen des Rezeptes 🙂
    Liebe Grüße

  4. Nicky sagt:

    Kann man mal machen, aber dauernd oder als wirkliche alternative zur Bolognese Lasagne würde ich das hier nicht sehen. Ich bin auch der Meinung das übermäßiger Tofu Konsum nicht so Gesund ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich freue mich über jeden ehrlichen Kommentar und gebe mein Bestes, alle Kommentare zeitnah zu beantworten!

Ein Hinweis an die Spam-Fraktion: Ich überprüfe die Kommentare vor dem Freischalten. Wer etwa scheinheilig fragt, ob wir einen Malerbetrieb empfehlen können, nur um selber einen ebensolchen als Link anzugeben - der kann sich seine Mühe sparen.