Unser Gartenguckloch im September 2020

7. Oktober 2020- aktualisiert: 7. Oktober 2020 Unser Garten 7 Kommentare

Nach ein paar schönen Spätsommertagen wurde es pünktlich zum kalendarischen Herbstanfang regnerisch, trüb und kühler.

Im Vorgarten

Die Sonnenblumen haben nochmal alles gegeben…

… und kontrastierten schön mit der Katzenminze vorne am Zäunchen:

Sonnenblumen und Katzenminze

Alles in allem ist jetzt das meiste verblüht. Für bunte Farben sorgen jetzt die Blätter der Hecke und der Kupferfelsenbirne.

Im Mittelgarten

Meine Lieblingsblumen im Herbst sind ganz klar die Astern, die für eine lilafarbene Pracht sorgen. Notiz an mich selbst: im Vorgarten müssen auch unbedingt welche hin!

Wenn ich zur Haustür rausgehe, macht es ganz oft leise “platsch” – dann ist unser kleiner Teichfrosch auf Tauchstation gegangen. Hier habe ich das Kerlchen mal beim Sonnenbaden erwischt:

Teichfrosch

Hinten im Garten

… aka “was die Wühlmaus übrig ließ”. Auf deren Speiseplan standen im September nämlich reichlich Mangold, Möhren, Bunte Bete und Lupinen. 😑

Im kleinen Hochbeet oben auf der Terrasse habe ich eine zweite Charge Salat gepflanzt, nachdem die älteren Pflanzen dann doch irgendwann geschossen sind.