Fortschritt bei den Außenarbeiten

6 Kommentare
Hausbau mit Danhaus – unsere Baustelle

Heureka, die Zimmerleute sind wieder da! 🙂

Eine versöhnliche Geste von Danhaus

Ich hatte im letzten Beitrag ja erwähnt, dass uns die ganzen Verzögerungen seitens Danhaus schier wahnsinnig gemacht haben. Hier hat sich Danhaus in Anbetracht unserer Beschwerde schließlich kooperativ gezeigt und wir haben uns auf eine Lösung geeinigt, die zumindest einen Teil der Zeit wieder wettmacht: die Zimmerleute werden zeitweise nicht wie üblich von Montag bis Donnerstag, sondern auch freitags bei uns vor Ort sein.

Zudem werden wir auf Kosten von Danhaus Schnellbinder-Estrich bekommen, der nicht 6 Wochen trocknet, sondern nur zwölf Tage. Puh! Weihnachten im Haus ist damit zwar immer noch passé, aber immerhin können wir einen Monat einsparen.

Außenarbeiten: Schalung & Sturzverblendungen

Wie gesagt, die Zimmerleute sind zurück, und fleißig sind sie auch. Diese Woche stand ganz im Zeichen der Außenarbeiten. Solange das Wetter gut ist, arbeiten die Jungs außen am Haus, und bei Schlechtwetter geht es drinnen weiter. Da wir mit dem Wetter weiterhin sehr viel Glück haben, hat sich drinnen bislang nichts verändert, dafür macht das Ganze von außen Fortschritte.

Die Dacheindeckung wurde insofern vorbereitet, als dass das ganze Dach jetzt mit horizontalen Dachlatten versehen ist. Wann die Dachziegel kommen, wissen wir leider noch nicht.  Im Dach müssen dann ja auch noch die beiden Dachflächenfenster vorbereitet und eingesetzt werden, die derzeit im Obergeschoss parat liegen.

Auch der Termin für das Richtfest will noch geklärt werden, denn der hat sich durch die Betriebsferien der Zimmerleute ja nach hinten verschoben.

Die Gaube über der Haustür

Die Gaube über der Haustür

Begonnen wurde mit der Schalung. Die senkrechten Latten an den beiden Giebelseiten sowie an der Gaube sind ringsum bereits fertig. Wahnsinn, wie viel schicker das Haus dadurch schon wirkt!

Auch von unten werden die Dachüberstände mit Holz verblendet. Die linke Seite des Hauses ist schon fertig geschlossen, der Rest der Verschalung ist noch work in progress.

Hausbau mit Danhaus - unsere Baustelle

Über den Fenstern und Türen wurde der Sturz jeweils mit Holz verkleidet:

Der Türsturz über der Haustür

Der Türsturz über der Haustür

Derzeit sehen die ganzen Hölzer noch etwas gelblich aus, da sie lediglich vorbehandelt sind. Sie werden aber noch weiß gestrichen.

Auch die Loggia nimmt allmählich Gestalt an.

Blick vom Garten aus

Blick vom Garten aus

Ein Blick nach innen

Innen sieht es im Dachgeschoss noch recht wüst aus. Wir haben noch keinen Boden und keine Innenwände, und auch das Dach ist noch nicht verkleidet.

Der Blick vom Wohn-/Esszimmer nach oben:

Hausbau mit Danhaus - unsere Baustelle

Da wir im Dachgeschoss ja noch keinen Boden haben, nur mal ein paar Bilder von der Leiter aus:

Der Blick in Richtung Gaube, die sich über der Treppe im Flur befindet wird

Der Blick in Richtung Gaube, die sich über der Treppe im Flur befindet

Das linke Fenster gehört zum Badezimmer, das rechte zum Schlafzimmer. In den Kartons befinden sich die Dachflächenfenster

Das linke Fenster gehört zum Badezimmer, das rechte zum Schlafzimmer. In den Kartons befinden sich die Dachflächenfenster

Es ist halt schon verdammt viel Holz, was in  mühseliger Kleinarbeit zurechtgesägt und montiert werden will… schauen wir mal, was die nächste Woche so an Fortschritten bringt. 🙂

Dieser Beitrag wurde bereits 6mal kommentiert - was denkst du? Hau in die Tasten! 🙂

Anne Schwarz

Geschrieben von Anne Schwarz

Merry meet! Ich bin 32 Jahre alt und wohne mit meinem Mann, Hund und Katze in einem kleinen Dorf im Bergischen Land. Das ♥ schlägt für die Natur, die Fotografie & das Schreiben. Ich bin viel draußen unterwegs, baue unser eigenes Obst und Gemüse an und tobe mich gern kreativ aus - egal ob mit Papier oder Quellcode. » Magst du mehr erfahren?

6 Kommentare

  1. Oh, es freut mich, dass ihr nun immerhin wieder vier Wochen früher fertig werdet voraussichtlich 🙂 Das ist aber wohl auch das Mindeste, was die für euch tun sollten, nach all dein Problemchen und Verzögerungen, die euch entstanden sind!

    Das Holz sieht echt klasse aus – euer Dach macht so echt war her 😉

    Hach, wie ich mich schon darauf freue, wenn du hier einen Post veröffentlichst, der besagt, dass alles fertig ist…

    Liebe Grüße

    Antworten

  2. Hi Anne,

    da schaut man mal ein paar Tage nicht hier vorbei, schon steht ein Haus auf dem Keller. Das sieht ja schon richtig toll aus.

    LG Thomas

    Antworten

    • Hallo Thomas,

      hehe, ja. 😉
      Bei uns am Grundstück kommen auch immer mal wieder verdutzte Spaziergänger vorbei, die sich über das plötzlich aufgetauchte Haus wundern. 😀

      Antworten

  3. Hey 🙂

    Sehr coole Sache, dass euch Danhaus nach diesem ganzen Hickhack etwas entgegen kommt. Besser als nichts, wirklich sehr kulant. 🙂

    Du hast recht, das sieht wirklich schon alles schicker aus, wenn das Holz außen dran ist und der Sturz verkleidet wurde.
    Freut mich so sehr für euch, dass es so gut voran geht und das mit dem Wetter ja wirklich momentan sehr gut aussieht! 🙂

    Bin auch sehr gespannt, von welchen Fortschritten (alles andere wollen wir gar nicht erst hoffen!) du uns das nächste Mal berichten kannst. 🙂

    Liebe Grüße
    Lara

    Antworten

    • Hallo Lara,

      ich kann ja schon mal ein bisschen spoilern – am Sonntag bin ich wieder vor Ort, und es wird Bilder von der mittlerweile fertig gestellten Loggia gaben. <3 🙂

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich freue mich über jeden ehrlichen Kommentar und gebe mein Bestes, alle Kommentare zeitnah zu beantworten!
Ein Hinweis an die Spam-Fraktion: Ich überprüfe die Kommentare vor dem Freischalten. Wer etwa scheinheilig fragt, ob wir einen Malerbetrieb empfehlen können, nur um selber einen ebensolchen als Link anzugeben - der kann sich seine Mühe sparen.