Das kleinste DIY seit langem – Tastatur-Unterlage aus Kork

Heute zeige ich euch ein DIY-Projekt, das ich vor einiger Zeit fabriziert habe und was soooo mini ist, dass ich fast gar nicht darüber gebloggt hätte. Alldieweil es mich jetzt aber jeden Tag erfreut, teile ich es dann doch – vielleicht sucht jemand ja genau so etwas. 🙂

Das Problem:

Ich habe einen wunderschönen Holzschreibtisch von Ikea, Hemnes sein Name. Und ich habe einen wunderschönen iMac mit einer ebenso wunderschönen Tastatur. Klein, kabellos, edel.

Weniger edel ist allerdings die Tatsache, dass man die Anschläge beim Tippen ziemlich laut hört – der Schreibtisch verstärkt das ungemein. Mich selber stört das nun nicht, aber wie ihr wisst, bin ich Frühaufsteherin… und der Beste konnte dann dank meines Stakkatos um fünf Uhr nochwas allenfalls noch von Maschinengewehren träumen, wenn überhaupt. 😉

Die dauerprovisorische Lösung:

Ein Collegeblock. Passt vom Format her ziemlich genau unter die Tastatur und dämpfte das Geklapper sehr effektiv. Allerdings sah das nun nicht gerade doll aus, und für Fotos von meinem Schreibtisch habe ich das Ding immer schnell weggeräumt. ^^

Eine andere Unterlage musste also her… aber eine hübschere. Moosgummi war mein erster Gedanke, das finde ich aber nicht sonderlich schick. Filz? Hmm.
Fündig geworden bin ich dann durch Zufall bei Ikea… in der Geschirrabteilung.

Die hübsche Lösung:

Da gibt es nämlich Platzsets. Unter anderem welche aus Kork, Avskild. 🙂
Vier Stück kosten 4,99€.

DIY: Tastatur-Unterlage aus Kork

Maß nehmen…

DIY: Tastatur-Unterlage aus Kork

Mit der Schere habe ich mir die Unterlage zurechtgeschnitten und auch die Kanten gleichmäßig abgerundet.

DIY: Tastatur-Unterlage aus Kork

🙂

DIY: Tastatur-Unterlage aus Kork

Es gefällt mir richtig gut und war in 5 Minuten gebastelt.

Nutzt ihr Schreibtischunterlagen?
Wenn ja, was für welche?