{Leckeres aus dem Garten} Bärlauch-Suppe

29. April 2019 Rezepte2.1 min read 4 Kommentare


Yeah, Frühlingszeit ist Bärlauchzeit! Ich liebe die knoblauchartige Würze dieses vielseitigen Wildkrauts. 🙂 Hier verrate ich dir mein Rezept für Bärlauch-Suppe.

Letztes Jahr bekam ich von einer Bekannten einige Ableger vom Bärlauch geschenkt und konnte somit zum ersten Mal unseren eigenen Bärlauch ernten. (Damals habe ich daraus Bärlauch-Tortilla zubereitet.)
Dieses Jahr sind es schon mehr Pflänzchen geworden und in den kommenden Jahren darf sich der Bärlauch da hinten an der Mauer gerne noch weiter ausbreiten. 🙂

Bärlauch im Garten
Tipp: Wenn du Bärlauch pflückst, achte darauf, ihn nicht mit den giftigen Maiglöckchen zu verwechseln. Zerreibe im Zweifelsfall ein Blatt zwischen deinen Fingern – wenn es nach Knoblauch riecht, handelt es sich um Bärlauch.

Pflücke von jeder Pflanze nur wenige Blätter. Dann bleibt sie stark genug, um weiter zu wachsen. Die Faustregel lautet: ernte maximal 1/3 der Blätter, nicht mehr.

Bärlauch im Garten
Du kannst den Bärlauch auch noch ernten, wenn er bereits blüht. Er schmeckt dann nur nicht mehr ganz so aromatisch. Die Blüten sind übrigens essbar und geben eine hübsche Deko ab!

Eine leckere Bärlauch-Suppe für zwei Personen

Die Zutaten

  • 2 Handvoll frischer Bärlauch
  • 1 Zwiebel
  • 800ml Gemüsebrühe
  • 350g Kartoffeln
  • 200g Frischkäse
  • Öl oder Butter
  • Muskatnuss
  • Salz & Pfeffer
Zutaten Bärlauch-Suppe

Benötigte Zeit: 45 Minuten.

Die Bärlauchsuppe ist schnell gekocht und ein perfektes Frühlingsgericht.

Wie immer bei meinen Rezepten gilt: ich koche sie im Thermomix, du kannst sie aber natürlich auch mit normalen Gerätschaften zubereiten.

  1. Hack die Zwiebel klein und dünste sie in Butter oder Öl in einem Topf an.

    Im Thermomix: 3min / 100°C / Stufe 1

  2. Schäl die Kartoffeln und schneide sie ebenso wie den Bärlauch in kleine Stücke. Gib die Kartoffelstücke, den Bärlauch und die Gemüsebrühe mit in den Topf und köchle das Ganze für etwa 25 Minuten.

    Im Thermomix: 25min / 100°C / Stufe 3

  3. Danach füg den Frischkäse hinzu.

  4. Püriere die Suppe.

    Thermomix: 20 Sek / Stufe 8

  5. Schmeck die Bärlauchsuppe mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss ab.


Voilà – bon appétit! 🙂

Rezept: Bärlauch-Suppe

Welches sind deine liebsten Rezepte mit Bärlauch?

Zu diesen Themen gibt’s noch mehr Artikel:

{Leckeres aus dem Garten} Bärlauch-Suppe

29. April 2019 Rezepte 4 Kommentare


Yeah, Frühlingszeit ist Bärlauchzeit! Ich liebe die knoblauchartige Würze dieses vielseitigen Wildkrauts. 🙂 Hier verrate ich dir mein Rezept für Bärlauch-Suppe.

Letztes Jahr bekam ich von einer Bekannten einige Ableger vom Bärlauch geschenkt und konnte somit zum ersten Mal unseren eigenen Bärlauch ernten. (Damals habe ich daraus Bärlauch-Tortilla zubereitet.)
Dieses Jahr sind es schon mehr Pflänzchen geworden und in den kommenden Jahren darf sich der Bärlauch da hinten an der Mauer gerne noch weiter ausbreiten. 🙂

Bärlauch im Garten
Tipp: Wenn du Bärlauch pflückst, achte darauf, ihn nicht mit den giftigen Maiglöckchen zu verwechseln. Zerreibe im Zweifelsfall ein Blatt zwischen deinen Fingern – wenn es nach Knoblauch riecht, handelt es sich um Bärlauch.

Pflücke von jeder Pflanze nur wenige Blätter. Dann bleibt sie stark genug, um weiter zu wachsen. Die Faustregel lautet: ernte maximal 1/3 der Blätter, nicht mehr.

Bärlauch im Garten
Du kannst den Bärlauch auch noch ernten, wenn er bereits blüht. Er schmeckt dann nur nicht mehr ganz so aromatisch. Die Blüten sind übrigens essbar und geben eine hübsche Deko ab!

Eine leckere Bärlauch-Suppe für zwei Personen

Die Zutaten

  • 2 Handvoll frischer Bärlauch
  • 1 Zwiebel
  • 800ml Gemüsebrühe
  • 350g Kartoffeln
  • 200g Frischkäse
  • Öl oder Butter
  • Muskatnuss
  • Salz & Pfeffer
Zutaten Bärlauch-Suppe

Benötigte Zeit: 45 Minuten.

Die Bärlauchsuppe ist schnell gekocht und ein perfektes Frühlingsgericht.

Wie immer bei meinen Rezepten gilt: ich koche sie im Thermomix, du kannst sie aber natürlich auch mit normalen Gerätschaften zubereiten.

  1. Hack die Zwiebel klein und dünste sie in Butter oder Öl in einem Topf an.

    Im Thermomix: 3min / 100°C / Stufe 1

  2. Schäl die Kartoffeln und schneide sie ebenso wie den Bärlauch in kleine Stücke. Gib die Kartoffelstücke, den Bärlauch und die Gemüsebrühe mit in den Topf und köchle das Ganze für etwa 25 Minuten.

    Im Thermomix: 25min / 100°C / Stufe 3

  3. Danach füg den Frischkäse hinzu.

  4. Püriere die Suppe.

    Thermomix: 20 Sek / Stufe 8

  5. Schmeck die Bärlauchsuppe mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss ab.


Voilà – bon appétit! 🙂

Rezept: Bärlauch-Suppe

Welches sind deine liebsten Rezepte mit Bärlauch?

Zu diesen Themen gibt’s noch mehr Artikel: