Melonen-Feta-Salat

Vor einiger Zeit bin ich drüben auf dem wundervollen Blog Mein Feenstaub (ja, das ist eine Leseempfehlung! Eine ganz ausdrückliche! <3 ) über ein Rezept für einen ebenso einfachen wie ungewöhnlichen Salat gestolpert: Melone, Feta und Minze. Einfach so zusammengeschnippelt, ohne Soße und ohne Aufwand.

Okay – Wassermelone liebe ich, Feta mag ich und Minze geht auch immer.

In Ermangelung von Feta dauerte es noch ein kleines Weilchen, bis ich das Rezept ausprobieren konnte. Irgendwann war es dann aber endlich soweit:

Rezept: Melonen-Feta-Salat

Der Beste war nicht so ganz überzeugt. 😉 Aber ich muss sagen, ich finde den Salat verdammt lecker. Er ist gleichzeitig herzhaft und auch ein bisschen süß, und durch die Wassermelone und die Minze schmeckt er sehr erfrischend.

Danke, liebe Lisa, für diese Inspiration! 🙂

Anne Schwarz | Bloggerin

Anne Schwarz

Hey, ich bin Anne - Multipassionate, waschechtes Dorfkind, Pferdemädchen, Bloggerin aus Leidenschaft und liebend gern im Garten.

Hier teile ich mit dir meine Tipps und Erfahrungen rund ums nachhaltige Gärtnern und zeige dir, wie auch du dein eigenes Obst und Gemüse anbauen kannst!

» Magst du mehr erfahren?

Dieser Beitrag wurde bereits 7mal kommentiert - was denkst du?

Lies weiter:

Rezept: Leuchtend buntes Mangoldgemüse mit Ahornsirup

Leuchtend buntes Mangoldgemüse mit Ahornsirup

Für gute Laune auf dem Teller sorgen hier nicht nur der raffinierte Geschmack, sondern auch die leuchtenden Farben des Mangolds:

Rezept: Wassail

Wassail – traditionelles Getränk zu Yule

Wassail ist ein alkoholisches Heißgetränk, das auf den britischen Inseln früher zu Yule zubereitet wurde:

7 Kommentare

  1. Oh, was freu ich mich!! Danke, dass du mich hier verlinkt hast. Ich freu mich total, dass dir der Salat geschmeckt hat – übrigens war auch mein Männlein nicht überzeugt, ich durfte die ganze Schale alleine essen, haha. Scheint kein Männerding zu sein, ich versteh’s nicht! Hauptsache uns schmeckt’s, oder?

    Liebe Grüße
    Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nichts mehr verpassen?

Trag dich für den Newsletter vom Landleben ein, um über neue Inhalte benachrichtigt zu werden: kostenlos & komfortabel direkt in deinen Posteingang!