Salbei-Nudeln mit Feta & Tomaten

Hast du Lust, Nudeln mal anders zu essen als immer nur mit Soße oder Pesto? 🙂

Dieses Rezept setzt erstmal auf zwei Klassiker – Knoblauch und Tomaten…

Knoblauch & Tomaten

… und der dritte im Bunde ist: Salbei!

Salbei
Rezept: Salbei-Nudeln mit Feta und Tomaten

Salbei-Nudeln mit Feta und Tomaten

Zubereitungszeit 30 Min.
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 150 g Nudeln
  • 8-10 Blätter frischer Salbei
  • 6-8 getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
  • 10 Cherrytomaten
  • 100 g Feta
  • Salz & Pfeffer
  • 3 EL Olivenöl

So geht’s
 

  • Koch die Nudeln nach Packungsanweisung und stell sie auf Seite.
  • Während die Nudeln vor sich hinköcheln, hackst du schon mal die Knoblauchzehen, schneidest die Cherrytomaten jeweils einmal in der Mitte durch, schneidest die getrockneten Tomaten in Streifen und würfelst den Feta.
  • Dann erhitzt du einen Schuss Olivenöl in einer Pfanne und gibst die Salbeiblätter sowie den gehackten Knoblauch hinzu.
  • Nach zwei bis drei Minuten fügst du die getrockneten Tomaten hinzu, die Nudeln sowie die Cherrytomaten. Vermenge alles miteinander und würze es mit Salz und Pfeffer ab.
  • Kurz vor dem Servieren kommen nun noch die Fetawürfel mit in die Pfanne – sie sollen nur etwas warm werden, aber nicht schmelzen. 😉

Guten Hunger! 🙂

Rezept: Salbei-Nudeln mit Feta und Tomaten
Dieser Beitrag wurde bereits 2mal kommentiert - was denkst du?

Lies weiter :

Käse-Fladen mit Lauch, Kartoffeln & Rosmarin

… oder: Mini-Pizza mal anders – ohne Tomatensoße, dafür mit Kartoffeln & Lauch. Zutaten für 4 Personen 220g Mehl 1 Päckchen Trockenhefe 1 TL Zucker ca. 5 EL Olivenöl 2 Stangen Lauch 100g Mozzarella 80g Gorgonzola oder Gouda 120g Kartoffeln 1 TL Rosmarinnadeln Pfeffer & Salz Zubereitung der Fladen Knete das Mehl, die Trockenhefe, den […]

Apfel-Curry-Dressing

{Leckeres aus dem Garten} Apfel-Curry-Dressing

Mein Rezept für eine fruchtig-herzhafte Salatsoße: dieses Apfel-Curry-Dressing ist ruckzuck zubereitet (mit oder ohne Thermomix) und einfach saulecker!

Wie wir selber unser Brot backen

Seit ein paar Monaten backen wir unser Brot selber – das sind unsere Erfahrungen und Tipps:

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich freue mich über jeden ehrlichen Kommentar und gebe mein Bestes, alle Kommentare zeitnah zu beantworten!

Ein Hinweis an die Spam-Fraktion: Ich überprüfe die Kommentare vor dem Freischalten. Wer etwa scheinheilig fragt, ob wir einen Malerbetrieb empfehlen können, nur um selber einen ebensolchen als Link anzugeben - der kann sich seine Mühe sparen.