Projekt Hausbau – Wir bauen ein Danhaus!

Was auch immer du an abstrusen Geschichten vom Hausbauen gehört hast – tu sie nicht als Klischee ab. Sie sind alle wahr. 🤪

2016 haben wir mit Danhaus unser skandinavisches Traumhaus gebaut und über unsere Erfahrungen gebloggt.

  • Haustyp: Fertighaus „Stockholm“ von Danhaus
  • Keller: Fertigkeller von glatthaar
  • Garage: Fertiggarage von Zapf
  • Baujahr: 2016
  • Bezug: Januar 2017
  • Ort: Neunkirchen-Seelscheid in NRW

Außerdem haben wir einen Zeitplan vom Hausbau erstellt sowie eine Galerie mit Baustellenfotos.

Es wird gebuddelt! Baugrube, Teil 1

13. Juli 2016|Projekt Hausbau - Wir bauen ein Danhaus!|

Am Montag, sprich vorgestern, sollten die Erdarbeiten für die Baugrube auf unserem Grundstück losgehen. Während der Beste Bauherr und ich arbeiten mussten, fuhr meine Mom morgens zum Grundstück und - nix. Keiner da. Die Erdbaufirma hatte den Termin einen Tag nach hinten verschoben - sowas müssen die Bauherren ja nicht wissen... Um einen Tag vertröstet, warteten wir gestern früh also gespannt wie ein Flitzebogen auf eine Nachricht von meiner Mom und diesmal wurden wir nicht enttäuscht: Hurra! Abends fuhr ich dann natürlich gleich zum Grundstück. Um die Spannung an dieser Stelle etwas zu erhöhen 🙂 - so wildromantisch hatte es

Planungsfehler #1

8. Juli 2016|Projekt Hausbau - Wir bauen ein Danhaus!|

Planungsfehler #1 ist uns gestern früh klargeworden. Just an dem Tag, an dem wenige Stunden später vormittags die Produktionsfreigabe von Danhaus eintrudelte mit dem Hinweis, dass ab sofort keine Änderungen mehr vorgenommen werden können. 🙂 Wir haben ja vor einiger Zeit die Ausführungszeichnungen erhalten und minutiös überprüft. Dabei haben wir tatsächlich diverse Fehlerchen gefunden und daher zweimal Korrekturen vorgenommen. Dann endlich dachten wir, fertig zu sein. Alle Türchen gehen in die richtige Richtung auf, die Fenster stimmen, Belüftungsventile okay, und so weiter. Daher haben wir das Ganze unterschrieben, auf dass unser Haus im Werk in Dänemark in Produktion gehen kann. Tja. Und dann wanderte

Von Zäunen und Wasserhähnen

5. Juli 2016|Projekt Hausbau - Wir bauen ein Danhaus!|

Mittlerweile sind wir im Juli angekommen, und das heißt: diesen Monat kommen Baugrube und Keller! =) Andere Danhäuser Am Wochenende waren wir zu Besuch bei einem Leser dieses Blogs, der uns netterweise in sein vor einigen Monaten fertiggestelltes Danhaus eingeladen hatte. Lieben Dank nochmal an der Stelle! 🙂 Das war schon sehr erhellend - den ein oder anderen Tipp haben wir da mit auf den Weg genommen. Und diesmal nicht in einem Musterhaus oder inmitten einer Baustelle zu stehen, sondern in einem fertigen, "echten" Danhaus, steigerte die Vorfreude natürlich nochmal immens. 🙂 In der Zwischenzeit waren wir selbstverständlich nicht untätig. Es

Warten auf’s Loch

14. Juni 2016|Projekt Hausbau - Wir bauen ein Danhaus!|

... oder so ähnlich. 😀 Wir haben nämlich nun endlich einen Termin, an dem unsere Baugrube ausgehoben werden soll: am Montag, den 11. Juli! (Ja, 2016. :p ) Nicht mal mehr ein Monat, bis es wirklich konkret wird und unser Grundstück zur Baustelle transformiert! 🙂 Das heißt, dass der Vermesser bis dahin die Grobabsteckung vornehmen muss. Also Pflöcke in den Boden rammen, um die Ecken des Hauses zu kennzeichnen, und einen Höhenbezugspunkt erstellen. Das dient dem Erdbauer zur Orientierung, wo und wie tief er ausschachten soll. Der Höhenbezugspunkt wird vermutlich auch für das Haus selber benötigt, so genau weiß ich das

Wir haben einen Termin für den Keller!

25. Mai 2016|Projekt Hausbau - Wir bauen ein Danhaus!|

Bekämen wir jedesmal einen Euro, sobald uns jemand die berühmte Frage "Wann kommt euer Haus denn jetzt mal...?" stellt, so wären wir vermutlich deutlich reichere Bauherren. 🙂 Unsere lakonische Standardantwort lautet seit Monaten: "Irgendwann Mitte / Ende August..." - Diesen Zeitraum hatte Danhaus uns vor geraumer Zeit mal genannt, aber konkret darauf festlegen wollte sich auch unser Projektleiter beim Telefonat neulich noch nicht. Die genauen Termine der Richtliste stehen wohl erst um die zwei Wochen vorher wirklich fest. À propos Projektleiter von Danhaus: wir sind sehr glücklich, dass er entgegen unserer Befürchtungen nicht verloren gegangen ist. Eine Woche nach dem vergeblichen Warten beim Baustellentermin hatten

Der Baustellentermin

3. Mai 2016|Projekt Hausbau - Wir bauen ein Danhaus!|

Formulare und sonstige Unterlagen zum Haus zugeschickt zu bekommen, ist in gewisser Hinsicht spannend. Immerhin sind alle ausgefüllten Zettel kleine Babysteps hin auf dem Weg zum Haus! Noch viel spannender ist es aber natürlich, in natura mit echten Menschen zu reden. Dazu hatten wir heute ausreichend Gelegenheit, denn unser langersehnter Baustellentermin fand statt: Alle Beteiligten - Bauherren, Projektleiter, Versorger und so weiter - sollten sich hier zu einem Baustellengespräch treffen, die örtlichen Gegebenheiten inspizieren und das weitere Vorgehen koordinieren. Als Vorbereitung hatten der Beste Bauherr und ich eine achtseitige Frageliste für die verschiedenen Ansprechpartner erstellt. Es gibt ja tausend Dinge zu bedenken und zu organisieren...

Was tut sich eigentlich beim Hausbau?

18. April 2016|Projekt Hausbau - Wir bauen ein Danhaus!|

... diese Frage höre ich in letzter Zeit sehr oft; von Freunden, von Kollegen, von anderen Bloggern. Danke an alle für's Mitfiebern, Gejammer-Ertragen, Daumendrücken und Mitfreuen über die kleinen Fortschritte. 🙂 Ja, was tut sich? Im Moment nicht viel Spektakuläres, obwohl nach wie vor kein Tag vergeht, an dem wir nicht irgendetwas rund ums Haus klären oder in die Wege leiten würden. Hauptsächlich geht es aber um Papierkram: Acalor - unsere Heizung Wir haben uns entschlossen, die Heizung aus dem Paket bei Danhaus herauszunehmen und stattdessen direkt über Acalor zu beziehen. Dadurch können wir nämlich ein anderes (Preis-)Modell wählen: Die Acalor

… und dann war da plötzlich ein Danhaus-Schild!

28. März 2016|Projekt Hausbau - Wir bauen ein Danhaus!|

Das Osterwochenende haben wir für einen Besuch bei der (Schwieger-)Mama genutzt. Da es von ihr aus nur ein paar Kilometer bis zu unserem Grundstück sind, mussten wir heute natürlich daran vorbeifahren, um nach dem Rechten zu sehen. Und was entdecken wir da? - Ein "Hier baut Danhaus"-Schild! Das hat dann wohl der Osterhase aufgestellt. 🙂 Danke an den Besten Bauherren, der die Bauherrin in diesem euphorischen Moment knipste Nachdem der monatelange Albtraum mit dem Bauantrag ja nun endlich überstanden ist, wird es jetzt allmählich also wirklich konkret. Hach! 🙂 Einen konkreten Richttermin haben wir leider nach wie vor nicht. Grob ist der

Wir haben unsere Baugenehmigung erhalten!

9. März 2016|Projekt Hausbau - Wir bauen ein Danhaus!|

Ich kann gar nicht beschreiben, wie glücklich wir sind: endlich, endlich, endlich haben wir unsere Baugenehmigung erhalten! 🙂 Dem vorangegangen sind sage und schreibe knapp sechs Monate (!) voller Auf und Ab, mit immer neuen Verzögerungen und Komplikationen. Eigentlich sogar noch viel länger... Am 28. Juli haben wir zum ersten Mal die Freigabe für den Bauantrag unterzeichnet. Das heißt, wir hatten jede Menge großformatiger Bögen mit dem Grundriss der einzelnen Stockwerke sowie verschiedener Außenansichten, die wir alle einzeln unterschrieben. Das war unglaublich aufregend! 🙂 Das wurde natürlich gleich auf Instagram geteilt... Als nächstes würde der Architekt also den Bauantrag

Tschüß Bäume, hallo Erdbauer!

10. Januar 2016|Projekt Hausbau - Wir bauen ein Danhaus!|

Es geht tatsächlich voran auf unserem Grundstück! 🙂 Während wir noch darauf warten, dass unser Ende Dezember endlich final eingereichter Bauantrag bearbeitet wird, haben die Nachbarn nämlich ordentlich rangeklotzt und die meisten Bäume gefällt! Mit denen haben wir ja vor einiger Zeit vereinbart, dass sie die Bäume auf unserem Grundstück beseitigen und dafür das Holz behalten dürfen. Eine Win-win-Situation. Jetzt ist es soweit, fast alle der zu fällenden Bäume sind umgelegt worden. Aus Platzgründen können wir ja nur im hinteren Bereich einige Apfelbäume stehenlassen. Derzeit sieht es noch aus wie Kraut und Rüben, weil das ganze Holz herumliegt, aber es ist schon ein

Boden unter den Füßen

8. Dezember 2015|Projekt Hausbau - Wir bauen ein Danhaus!|

... haben wir jetzt endlich im Haus! 🙂 Also, theoretischen Boden zumindest. Bis zum ersten Spatenstich müssen wir uns ja noch eine ganze Weile gedulden. Aber nachdem die Fliesen für Bad und Gäste-WC nun schon seit ein paar Wochen feststehen, haben wir uns jetzt am Wochenende auch für die Böden in den übrigen Räumen entschieden. Badezimmer & Gäste-WC Für den Boden im Bad und im Gäste-WC  haben wir bei Keramundo ja Fliesen in dunkler Holzoptik gewählt: Das in der untersten Reihe sind die Bodenfliesen für Bad und Gäste-WC, darüber die Wandfliesen Auch in den anderen Räumen setzen wir viel auf die Gemütlichkeit vom Holzstil.

Nach oben