#12xkreativ – bist du dabei?

57 Kommentare

Neulich hatte ich ja schon einmal erwähnt, dass es hier auch 2018 wieder ein Blogprojekt geben wird. Anders als beim #fotoprojekt17 wird es diesmal aber nicht nur um Fotografie gehen, sondern es wird deutlich vielseitiger sein. Das neue Projekt heißt…

*Trommelwirbel*

#12xkreativ

=)

Du hast’s bestimmt gleich erraten – die 12 bezieht sich natürlich auf die zwölf Monate des Jahres. Jeden Monat wird es einen Blogpost geben, bei mir hier und, wenn du magst und teilnimmst, auch bei dir auf dem Blog.

Aber was heißt „kreativ“ sein denn überhaupt?

creare [lat.] – etwas neu schöpfen, etwas erfinden, etwas erzeugen, herstellen

Kreativität hat so viele Gesichter: zeichnen, Songs komponieren, schreinern, fotografieren, einen Essay schreiben, Schmuck herstellen, etwas nähen oder häkeln oder stricken, ein Beet im Garten anlegen, einen Film drehen, Handlettering, kochen oder backen, etwas aus Ton modellieren, singen, malen, selber Kosmetik herstellen, Webdesign, ein DIY basteln, … wow! So viele wunderbare Möglichkeiten, etwas zu erschaffen, zu entspannen, sich auszudrücken, Spaß zu haben! 🙂

Und doch kommt die Kreativität vor lauter Alltagstrubel oft viel zu kurz: „Ich habe leider keine Zeit und muss erst noch xyz erledigen.“ – „Ich bin zu müde.“ – „Jetzt nicht, vielleicht morgen… oder am Wochenende… oder nächste Woche…“ – „Ich bin viel zu gestresst, um Ideen zu haben..“ … du kennst das, oder? Da schiebt man das Kreativsein auf unbestimmte Zeit vor sich her und ärgert sich am Ende, dass man schon wieder nichts gemacht hat.

Hinzu kommt, dass wir uns selber oft unbewusst emotionale Hürden in den Weg legen: wir schrecken vor dem Aquarellieren, dem Töpfern, dem Fotografieren zurück aus Angst, dabei womöglich nicht gut zu sein – dass es „doof aussieht“. Vor allem, wenn du so ein elender Perfektionist bist wie ich und das, was du da so fabriziert hast, mit den ganzen perfekten Bildern auf Instagram & Co. vergleichst… Aber hey, unterm Strich nehmen wir uns damit doch bloß selber so viele Gelegenheiten und Chancen!

The only person you should try to be better than is…

Genau deswegen gibt es diese Challenge!

Neujahrsvorsätze finde ich ja eigentlich doof. 😉 Aber so gesehen ist das tatsächlich etwas, was ich mir für 2018 vornehme: mehr Kreatives machen. Weniger zaudern, ob ich überhaupt talentiert genug bin. Einfach ausprobieren.

Dabei will ich nicht einfach mehr von dem tun, was ich eh schon kenne und wo ich mich quasi auf „sicherem Terrain“ bewege – nee, ich will neue Techniken lernen! Und ich lade dich herzlich dazu ein, bei diesem Projekt mitzumachen. Erfahrungsgemäß bleibt man ja eher am Ball, wenn man Mitstreiter hat und regelmäßig im Blog darüber berichtet. 😉

Das Ziel von #12xkreativ ist, dass du am Ende des Jahres 12 neue kreative Wege ausprobiert hast. Dabei geht es nicht darum, zwangsläufig zwölf Kunstwerke fertigzustellen oder wer weiß wie perfekt zu werden – es geht ums Ausprobieren. Wenn man erst einmal angefangen hat, purzeln die Ideen ja oft wie von selbst los. 🙂

Wie kann ich mitmachen?

Ich möchte die „Regeln“ gar nicht zu genau festlegen, denn schließlich geht um Kreativität und wie der Rheinländer weiß: jeder Jeck is anders.

  • Du kannst dir bereits jetzt 12 kreative Disziplinen vornehmen und dabei konkrete Projekte planen („Mütze häkeln, Acrylbild fürs Wohnzimmer malen, Gartendeko schnitzen, …“) – oder du probierst die verschiedensten Techniken einfach aus und lässt dich überraschen, was dabei herauskommt („im manuellen Modus fotografieren“, „Ölfarben ausprobieren“, …).
  • Du kannst jeden Monat ganz in das Zeichen einer bestimmten Technik stellen, oder du mixt das ganze Jahr über verschiedene Techniken.

Am Ende des Monats solltest du auf jeden Fall bei dir im Blog resümieren, wie es gelaufen ist:

  • Was habe ich ausprobiert?
  • War das zum ersten Mal oder habe ich mich früher schon einmal damit beschäftigt?
  • Was habe ich fabriziert?
  • Hat es mir Spaß gemacht? Werde ich dabei bleiben?
  • Welche Tipps kann ich anderen geben?

Natürlich kannst du deine kreativen Ergebnisse auch auf Instagram, Twitter & Co. teilen – nutz dabei den Hashtag #12xkreativ!

Als Inspiration habe ich begonnen, auf Pinterest ein Board mit lauter kreativen Ideen, Anleitungen & motivierenden Zitaten zusammenzustellen:

Viel Spaß damit! 🙂

Du darfst dir gerne das Headerbild und den Button für dein Blog mitnehmen:

#12xkreativ – Kreativ-Challenge 2018

#12xkreativ – Kreativ-Challenge 2018

Und, machst du mit? 🙂

Anne Schwarz

Geschrieben von Anne Schwarz

Merry meet! Ich bin 31 Jahre alt und wohne mit meinem Mann, Hund und Katze in einem kleinen Dorf im Bergischen Land. Das ♥ schlägt für die Natur, die Fotografie & das Schreiben. Ich bin viel draußen unterwegs, baue unser eigenes Obst und Gemüse an und tobe mich gern kreativ aus - egal ob mit Papier oder Quellcode. » Magst du mehr erfahren?

57 Kommentare

  1. Das erinnert mich ein bisschen an meine Test Area und würde daher eigentlich wirklich gut zu mir passen. Quasi ein zusätzlicher Anreiz um lang aufgeschobene Hobbys endlich mal auszuprobieren. 🙂 Allerdings werde ich mir das noch ein bisschen durch den Kopf gehen lassen, ich möchte mich im Moment nicht mit zu vielen Projekten überladen. Aber grundlegend finde ich die Idee schön und bin schon gespannt, was so alles an Ergebnissen kommen wird. 😉

    Ganz liebe Grüße
    Barbara

    Antworten

  2. Oh was eine tolle Idee, da mache ich doch gerne mit, ich wollte eh wieder viel mehr DIY machen <3 Mir fehlt es einfach: Handlettering, Fotografieren, nähen, stricken, häkeln. Da überlege ich mal, was ich so schönes machen möchte 😀

    Tolles Projekt und so schön individuell.

    Antworten

    • Da hast du dir ja lauter tolle Disziplinen vorgenommen – ich bin schon gespannt, was du da Wunderbares werkelst!
      Schön, dass du mit dabei bist! <3

      Antworten

  3. Eine sehr schöne Challenge, da muss ich erstmal in mich gehen und mir was überlegen und dann mach ich mit!
    Liebe Grüße und einen schönen 3. Advent!

    Antworten

  4. Das ist ein sehr interessantes Projekt. Gerade weil jeder was anderes machen kann und am Ende tauscht man sich darüber aus. Cool. 🙂

    Da ich generell ja wieder mehr malen und zeichnen möchte, nehme ich dein Kreativprojekt sehr gerne als Anreiz. Nur ob mir für jeden Monat etwas anderes einfällt, an was ich mich probieren könnte (was aber irgendwie mit malen und zeichnen zu tun hat) weiß ich noch nicht. o.O
    Vielleicht werde ich durch dich und die anderen Teilnehmer inspiriert, sodass ich dann möglicherweise am Ende des Jahres auch 12 kleine Projekte vorweisen kann.

    Herzliche Grüßs, nossy

    Antworten

    • Super, dass du mit dabei bist – ick freu mir! 🙂

      Beim Malen und Zeichnen würden mir jetzt erstmal die ganzen verschiedenen Techniken einfallen… Bleistift, Kohle, Rötel, Pastellkreiden, Acyrl, Aquarell, Öl, Fineliner, Buntstifte, digitales Zeichnen in Photoshop o.Ä., Ölpastell, Tusche, … =)

      Antworten

  5. …klingt sehr verlockend 😉 …und vielleicht komme ich dann endlich aus meinem Kreativloch bischen weiter hoch an die Oberfläche des Kreativseins 😉 …ich nehme mir auf jeden Fall den Button mit und mache mir Gedanken über Projekt 1 …wenn das hinhaut, dann klappt es sicher auch mit den „übrigen“ 11 😉
    Dankeschön für’s kreative Anstupsen!

    Liebe Grüssle
    engy

    Antworten

    • Hallo engy,

      schön, dass du mitmachst! 🙂
      Genau – meistens ist das Schwierigste ja, überhaupt mal anzufangen… das geht mir ganz oft so. Und wenn ich dann erst einmal dran bin, kommen mir jede Menge weitere Ideen. Am besten fängst du mit einem kleinen Projekt an, wo die „Einstiegshürde“ nicht so hoch ist.

      Liebe Grüße und viel Spaß! 🙂

      Antworten

  6. Da würde ich gerne mitmachen. Vielleicht mal ein schöner Rahmen, der etwas Struktur reinbringt ins Ausprobieren von Neuem oder dem, was man schon immer mal machen wollte. Spontan fallen mir da ca. 24 Dinge ein. Auf jeden Fall eine tolle Idee, wenn auch sehr weit gefasst vom Thema her.
    LG
    Kerstin

    Antworten

    • Hallo Kerstin,

      na, besser zu viele Ideen als zu wenige. 😉
      Dann bin ich schon mal gespannt, was bei dir vom Werkeltisch purzelt!

      Antworten

  7. Das ist eine sehr schöne Sache die unterstützend sein kann wenn man sich ein wenig mehr auf sich selbst und seine Qualitäten besinnen möchte. Das Kreative lässt sich super als unverfängliches und unkompliziertes Vehikel nutzen.
    Ich lasse mir das gerne mal durch den Kopf gehen und kann mir vorstellen, dass Du viele Mitstreiterinnen finden wirst für dieses Vorhaben. Toll!
    LG wiebke

    Antworten

  8. das ist ja eine wirklich schöne idee! das könnte mir tatsächlich auch gefallen. ich denke drüber nach, was ich gern alles ausprobieren möchte und vielleicht schaffe ich es ja glatt auch, mich da einzubringen. es gibt ja immer viele dinge, die man gerne machen möchte, aber immer irgendwie rausschiebt…

    Antworten

  9. Hallo Kerstin,

    sas ist eine gute Idee! Ich bin schon gespannt für was du dich entscheidest und was dein Fazit sein wird.

    Liebe Grüße
    Lena

    Antworten

  10. Ein guter Anreiz, endlich meinen Blog fertig zu bekommen 😀 dann wäre ich gerne mit dabei; finde ich schön, dass du die Regeln und Themen so frei und offen lässt. Ich hab auch schon so einiges im Auge bzw. in meinem Evernote gesammelt … ich denke, es wird so in Richtung DIY Projekte für die Fotografie gehen, mein „Lichtfänger“ liegt schon ewig auf Eis. Ein guter Anlass, ihn mir dann doch nochmal wieder vorzunehmen 😉

    Antworten

    • Das klingt nach einem wunderbaren Thema – unter einem Lichtfänger kann ich mir gerade zwar nichts vorstellen, aber das erhöht auf jeden Fall die Spannung! 🙂

      Antworten

  11. Eine schöne Idee und ich bin echt gespannt, was für kreative Sachen du ausprobieren möchtest.

    Irgendwie bin ich schon traurig, dass ich nicht mitmachen werde… Aber wenn ich sonst am Ende Burnout kriege oder so, hat ja auch niemand was davon. Und aufgeben ist eben auch nicht meine Stärke, wenn ich auf halber Strecke merke, dass mir was zu viel ist…

    Habe die Aktion aber trotzdem mal an meine entsprechende Pinnwand bei Pinterest gepinnt 😉

    Liebe Grüße

    Antworten

    • Weißt du was? Ich finde deine Einstellung verdammt gesund! Wenn das in deiner aktuellen Lebenssituation einfach nur Druck bedeuten würde und keinen hilfreichen Anreiz, dann ist das doch mehr als richtig, dass du dir das nicht auch noch aufhalst. Die Kreativität rennt dir ja nicht weg bzw. es ist ja nicht so, als wäre das deine einzige Chance, etwas Kreatives zu fabrizieren. 😉

      Und danke fürs Pinnen! <3

      Antworten

  12. Pingback: #12xkreativ - Projekte für 2018 - Sweet-Butterfly.de

  13. Das ist eine Klasse Idee. Mich reizt es immer etwas auszuprobieren, aber manchmal bzw oft mache ich dann kurz vor knapp einen Rückzieher. Oder ich verschiebe das Projekt bis irgendwann. So eine Challenge ist für mich motivierend. Bin dabei!
    Liebe Grüße
    Gusta

    Antworten

  14. Pingback: Monthly Goal - Magnolienherz

  15. Hallo Anne. 🙂 Was für eine tolle Idee. 😀 Da bin ich gern mit dabei und habe die Challenge direkt schon auf meinem Blog vorgestellt. Ich freu mich riesig und bin schon mit der Ideenfindung beschäftigt. Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir und Deinen Lieben. Kommt gut ins neue Jahr! 🙂 #12xkreativ

    Antworten

    • Hallo Anita,

      yay, schön dass du mit von der Partie bist! 🙂
      2018 wird ein superkreatives Jahr. 🙂

      Viel Spaß beim Ideenfinden und Pläneschmieden, und einen guten Rutsch!

      Liebe Grüße
      Anne

      Antworten

  16. Ich musste gerade an eine Aufgabe aus dem Kunstunterricht in der Ausbildung denken bei der wir genau das tun sollten. Ich entschied mich damals das erste mal im Leben mit Mosaiksteinen zu arbeiten …. fand es grauenhaft, weil nicht perfekt und wollte es in die Tonne treten, hätte meine Mutter es nicht gerettet.
    Wenn ich heute an dem Spiegel vorbeigehe (der im Flur meines Elternhauses hängt) bin ich irre stolz auf mich. Das Gefühl ist toll und aus dem Grund bin ich auf jeden Fall dabei.

    Auch wenn ich noch keine Ahnung habe was ich neues probieren will, da ist ja so viel… Häkeln kann ich z.B. immernoch nur nur in der Theorie, Lettering, Bonbons selbermachen wäre auch cool oder etwas mit Holz oder mit Beton vielleicht. Okay ich merke gerade beim schreiben das ich scheinbar doch ne Ahnung hab was ich alles probieren will 😀

    Dann wird 2018 wohl das Jahr der „ersten Male“ und wer weiß vielleicht gibts für meine Mutti zum Muttertag ja einen passenden Mosaikspiegel für den unteren Flur :DDD

    Antworten

    • Ah, das klingt ja cool… wurden die Mosaiksteine dann als Rahmen am Rand des Spiegels befestigt, oder wie? Das stelle ich mir auf jeden Fall toll vor. Wie gut, dass deine Mutter den Spiegel gerettet hat! 🙂

      Ich fand das früher am Kunstunterricht auch immer super, dass es so viele verschiedene Materialien gab… wobei mir da jetzt nichts einfällt, was ich heute noch Hinstellen oder Aufhängen würde. Den selbstgetöpfterten windschiefen Kerzenständer aus der 5. Klasse hatten meine Eltern damals vermutlich eher aus Mitleid denn aus wirklicher Bewunderung im Wohnzimmer aufgestellt. 😀

      Liebe Grüße
      Anne

      Antworten

  17. Die Idee ist klasse – ich bin dabei!
    Habe von der Aktion über einen anderen Blog erfahren. Und da 2018 mein Handmade-Reloaded-Jahr werden soll, perfekt für mich.
    Freue mich wahnsinnig auf viele Inspirationen, Ideen und Kreativität

    LG
    Julia

    Antworten

  18. Das klingt super, ich bin dabei! Ich habe sogar schon ein paar Ideen, was ich Neues ausprobieren möchte. Und vielleicht bekomme ich ja sogar noch mehr Ideen im Laufe des Jahres, wenn ich sehe, was die anderen Teilnehmer so machen.

    Viele Grüße,
    Julia

    Antworten

    • Hallo Julia,

      klasse, schön dass du mit von der Partie bist! 🙂
      Dann bin ich schon mal neugierig, welche Techniken du ausprobieren wirst!

      Liebe Grüße
      Anne

      Antworten

  19. Als hättest du gewusst, was ich vorhabe. In diesem Jahr will ich endlich kreativ werden. Und da denke ich,das so eine Kreativ-Challenge ein schöner Ansporn ist. Ich hoffe nur, dass ich es auch durchhalte, denn Ideen habe ich schon jede Menge – vor allem das Frühjahr und der Sommer sind schon ordendlich vollgepackt mit Dingen, die ich machen will.

    Antworten

  20. Pingback: #12x kreativ im Januar // Mein Bullet Journal - be happy.

  21. Pingback: Kirschblütenbaum mit Stickern von bande

  22. Pingback: 12x kreativ - Späteinstieg - Habutschu!

  23. Pingback: #12xkreativ im Februar: Aquarell & etwas aus Holz Gebautes | vom Landleben

  24. Pingback: Briefumschläge aus alten Zeitschriften [12x kreativ] - schmackofazzo.de

  25. Pingback: Kaffeeklatsch am Samstag #2 - be happy.

  26. Pingback: {Rezension} NaturLiebe - Rebecca Wallenta | vom Landleben

  27. Pingback: Selbstgemachte Spültücher | vom Landleben

  28. Pingback: "A wie Apfel" - Totebag [12x kreativ] - schmackofazzo.de

  29. Pingback: #12xkreativ im März: Genähtes und Bemaltes | vom Landleben

  30. Pingback: Meine DIY Bucket-List - Grüne Würfel

  31. Pingback: angeltearz liest - Aktion | Gebloggt aus dem Dezember 2017

  32. Pingback: #12xkreativ im April: Kekse & Holz | vom Landleben

  33. Pingback: Kartoffelsack - ein neuer Style für Jutebeutel [12x kreativ] - schmackofazzo.de

  34. Pingback: Upcycling für einen Jeansrock [12x kreativ] - schmackofazzo.de

  35. Pingback: Freudenkekse - auf gute Nachbarschaft [12x kreativ] - schmackofazzo.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.