{Printable }Alles im Rahmen – Typographie-Liebe

3. Mai 2015- aktualisiert: 3. Mai 2017 Wohnen 12 Kommentare

Kahle Wände fand ich schon immer doof. Damals in meinem Kinderzimmer hatte ich lauter Pferdeposter und -postkarten aufgehängt. Später wurden es dann hauptsächlich Poster von Bands, Plakate von Festivals und halt Fotografien.

Die großformatigen Poster pappte ich immer mit Posterstrips an die Wand – zu Studentenzeiten erschienen mir Rahmen in diesem Format einfach unglaublich teuer. ^^

Mein altes WG-Zimmer (2008)

Mein altes WG-Zimmer (2008)

Mittlerweile hängen bei uns in der Wohnung zwar hauptsächlich kleinere, gerahmte Fotografien von mir an der Wand. Aber als ich kürzlich das Köln-Manifest von wandnotiz im DIN A2-Format bekam, griff ich aus purer Gewohnheit auch einfach wieder zu Posterstrips:

Bilder in unserer Wohnung

Hmm. Der Print ist toll, keine Frage. Irgendwie fehlte mir da dann aber etwas… genau, ein Rahmen.

Fündig wurde ich bei rahmenversand.com, wo ich mich für einen roten Holzrahmen (Modell „Dresden“) entschied:

Holzrahmen um das Köln-Manifest

Durch den Rahmen kommt der Print gleich viel besser zur Geltung! 🙂

Das Rot greift die Farben der Illustrationen auf und der eher schlichte Holzrahmen gleicht die lebhafte Typographie aus.

Holzrahmen um das Köln-Manifest

Nach einigen schlechten Erfahrungen mit Glas, das beim Transport zerbrochen war, hatte ich erst etwas Bedenken, mir einen Bilderrahmen online zu bestellen. Aber der Rahmen war durch ausreichend viel Luftpolsterfolie und mehrere Schichten Pappe so gut geschützt, dass nichts passiert ist – den Shop kann ich also nur empfehlen.

Auch preislich liegt der Rahmen (Achtung, einen Euro in die Wortspielkasse…) eindeutig im Rahmen: in der Größe 42x60cm (also DIN A2) kostet er rund 31 €, was ich angemessen finde.

À propos gerahmte Typographie: Typo-Prints sind derzeit ja ziemlich angesagt.
Auch mich begeistert dieser Trend zugegebenermaßen, und so habe ich mir einige Zitate selber gesetzt, ausgedruckt und anschließend gerahmt:

Typographie-Printables

Die Wand über meinem Schreibtisch 🙂

Typographie-Printables

Freebie: Printable!

Gefällt dir diese Zitate? Dann kannst du sie dir einfach ebenfalls ausdrucken und an die Wand hängen, denn ich habe sie als kostenlose Printables zum Download hinterlegt. 🙂

Natürlich bin ich neugierig, wie sich die Prints bei dir an der Wand machen! Wenn du magst, zeig doch ein Foto auf Instagram und gib mir über @vom_landleben Bescheid. 🙂

Zu diesen Themen gibt’s noch mehr Artikel:

{Printable }Alles im Rahmen – Typographie-Liebe

3. Mai 2015- aktualisiert: 3. Mai 2017 Wohnen 12 Kommentare

Kahle Wände fand ich schon immer doof. Damals in meinem Kinderzimmer hatte ich lauter Pferdeposter und -postkarten aufgehängt. Später wurden es dann hauptsächlich Poster von Bands, Plakate von Festivals und halt Fotografien.

Die großformatigen Poster pappte ich immer mit Posterstrips an die Wand – zu Studentenzeiten erschienen mir Rahmen in diesem Format einfach unglaublich teuer. ^^

Mein altes WG-Zimmer (2008)

Mein altes WG-Zimmer (2008)

Mittlerweile hängen bei uns in der Wohnung zwar hauptsächlich kleinere, gerahmte Fotografien von mir an der Wand. Aber als ich kürzlich das Köln-Manifest von wandnotiz im DIN A2-Format bekam, griff ich aus purer Gewohnheit auch einfach wieder zu Posterstrips:

Bilder in unserer Wohnung

Hmm. Der Print ist toll, keine Frage. Irgendwie fehlte mir da dann aber etwas… genau, ein Rahmen.

Fündig wurde ich bei rahmenversand.com, wo ich mich für einen roten Holzrahmen (Modell „Dresden“) entschied:

Holzrahmen um das Köln-Manifest

Durch den Rahmen kommt der Print gleich viel besser zur Geltung! 🙂

Das Rot greift die Farben der Illustrationen auf und der eher schlichte Holzrahmen gleicht die lebhafte Typographie aus.

Holzrahmen um das Köln-Manifest

Nach einigen schlechten Erfahrungen mit Glas, das beim Transport zerbrochen war, hatte ich erst etwas Bedenken, mir einen Bilderrahmen online zu bestellen. Aber der Rahmen war durch ausreichend viel Luftpolsterfolie und mehrere Schichten Pappe so gut geschützt, dass nichts passiert ist – den Shop kann ich also nur empfehlen.

Auch preislich liegt der Rahmen (Achtung, einen Euro in die Wortspielkasse…) eindeutig im Rahmen: in der Größe 42x60cm (also DIN A2) kostet er rund 31 €, was ich angemessen finde.

À propos gerahmte Typographie: Typo-Prints sind derzeit ja ziemlich angesagt.
Auch mich begeistert dieser Trend zugegebenermaßen, und so habe ich mir einige Zitate selber gesetzt, ausgedruckt und anschließend gerahmt:

Typographie-Printables

Die Wand über meinem Schreibtisch 🙂

Typographie-Printables

Freebie: Printable!

Gefällt dir diese Zitate? Dann kannst du sie dir einfach ebenfalls ausdrucken und an die Wand hängen, denn ich habe sie als kostenlose Printables zum Download hinterlegt. 🙂

Natürlich bin ich neugierig, wie sich die Prints bei dir an der Wand machen! Wenn du magst, zeig doch ein Foto auf Instagram und gib mir über @vom_landleben Bescheid. 🙂

Zu diesen Themen gibt’s noch mehr Artikel:

Schreib einen Kommentar

  1. Sumi 3. Mai 2015 um 18:58- Antworten

    Ich finde Rahmen auch jetzt noch super teuer 😀 Ich würde auch gern ein paar meiner Poster rahmen, aber dazu bin ich echt zu geizig!

  2. Alexandra 3. Mai 2015 um 19:00- Antworten

    Auch wenn das nun nicht direkt etwas mit dem Post zu tun hat: die Uhr im Hintergrund ist ja hammer! Magst du verraten, wo du die her hast? 🙂

    • Anne 4. Mai 2015 um 06:33- Antworten

      Hej – die stammt von Amazon. 😉 Such dort mal nach „Wanduhr Schmetterling“, dann hast du sie.

  3. Fee 3. Mai 2015 um 19:11- Antworten

    Ich bin auch zu geizig für neue Rahmen 😀 Aber auf Flohmärkten oder so kann man auch günstig fündig werden 🙂 Danke für die hübschen Printables, ich ziehe gerade in meine erste Studentenbude und werde mir wohl einige Zitate an die Wand hängen.

    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination

    • Anne 4. Mai 2015 um 06:35- Antworten

      Stimmt, da gibt es auch oft hübsche Rahmen. Wobei ich beim letzten Flohmarktbesuch etwas enttäuscht war; ich hatte mir in den Kopf gesetzt, unbedingt so einen großen, verschnörkelten Rahmen zu ergattern, wo man auch bei Portraitshootings den Kopf durchstecken kann… sowas verkaufte dann natürlich gerade niemand. ^^

  4. Jule 4. Mai 2015 um 10:27- Antworten

    Ja, mit Rahmen kommt der Inhalt wirklich gleich viel besser rüber! Die Freebies sind richtig schön, danke dir dafür 🙂

  5. Anna 6. Mai 2015 um 19:21- Antworten

    Sieht gut aus!

  6. Ariane 9. Mai 2015 um 11:28- Antworten

    Rahmen geben den meisten Bildern wirklich noch einen besonderen Schliff 🙂 Ich hab selbst meistens kaum „richtige“ Bilder, sondern rahme Postkarten oder zB. Buchseiten mit Illustrationen ein – als Poster wären die langweilig, aber mit Rahmen sehen sie direkt professionell aus 😉 Meine Rahmen hole ich meistens vom Flohmarkt oder finde sie in der Fundgrube bei Ikea…

    Das Köln-Manifest find ich übrigens richtig cool! 🙂

  7. […] und gleich zwei Freebies zum Ausdrucken habe ich bereitgestellt – und hey, es gibt ein Foto von meinem alten WG-Zimmer zu sehen. […]

  8. Paula 10. März 2019 um 13:52- Antworten

    Hallo Anne. Ich suche nach diesem Poster über Köln in genau dieser Ausführung.. weißt du noch, wo du es her hast? Hoffe, du kannst mir weiterhelfen.
    Liebe Grüße!
    Paula

    • Anne 11. März 2019 um 11:48- Antworten

      Hallo Paula,

      hab ich doch oben im Artikel erwähnt – es stammt von Wandnotiz.
      Im Beitrag findest du einen Link.

      Viele Grüße
      Anne

Ich freue mich über jeden ehrlichen Kommentar und gebe mein Bestes, zeitnah zu antworten! Ein Hinweis an die Spam-Fraktion: ich überprüfe die Kommentare vor dem Freischalten. Wer etwa scheinheilig schreibt, dass er einen guten Malerbetrieb sucht, nur um selber einen ebensolchen als Link anzugeben – der kann sich seine Mühe sparen.

Schreib einen Kommentar

  1. Sumi 3. Mai 2015 um 18:58- Antworten

    Ich finde Rahmen auch jetzt noch super teuer 😀 Ich würde auch gern ein paar meiner Poster rahmen, aber dazu bin ich echt zu geizig!

  2. Alexandra 3. Mai 2015 um 19:00- Antworten

    Auch wenn das nun nicht direkt etwas mit dem Post zu tun hat: die Uhr im Hintergrund ist ja hammer! Magst du verraten, wo du die her hast? 🙂

    • Anne 4. Mai 2015 um 06:33- Antworten

      Hej – die stammt von Amazon. 😉 Such dort mal nach „Wanduhr Schmetterling“, dann hast du sie.

  3. Fee 3. Mai 2015 um 19:11- Antworten

    Ich bin auch zu geizig für neue Rahmen 😀 Aber auf Flohmärkten oder so kann man auch günstig fündig werden 🙂 Danke für die hübschen Printables, ich ziehe gerade in meine erste Studentenbude und werde mir wohl einige Zitate an die Wand hängen.

    Alles Liebe,
    Fee von Floral Fascination

    • Anne 4. Mai 2015 um 06:35- Antworten

      Stimmt, da gibt es auch oft hübsche Rahmen. Wobei ich beim letzten Flohmarktbesuch etwas enttäuscht war; ich hatte mir in den Kopf gesetzt, unbedingt so einen großen, verschnörkelten Rahmen zu ergattern, wo man auch bei Portraitshootings den Kopf durchstecken kann… sowas verkaufte dann natürlich gerade niemand. ^^

  4. Jule 4. Mai 2015 um 10:27- Antworten

    Ja, mit Rahmen kommt der Inhalt wirklich gleich viel besser rüber! Die Freebies sind richtig schön, danke dir dafür 🙂

  5. Anna 6. Mai 2015 um 19:21- Antworten

    Sieht gut aus!

  6. Ariane 9. Mai 2015 um 11:28- Antworten

    Rahmen geben den meisten Bildern wirklich noch einen besonderen Schliff 🙂 Ich hab selbst meistens kaum „richtige“ Bilder, sondern rahme Postkarten oder zB. Buchseiten mit Illustrationen ein – als Poster wären die langweilig, aber mit Rahmen sehen sie direkt professionell aus 😉 Meine Rahmen hole ich meistens vom Flohmarkt oder finde sie in der Fundgrube bei Ikea…

    Das Köln-Manifest find ich übrigens richtig cool! 🙂

  7. […] und gleich zwei Freebies zum Ausdrucken habe ich bereitgestellt – und hey, es gibt ein Foto von meinem alten WG-Zimmer zu sehen. […]

  8. Paula 10. März 2019 um 13:52- Antworten

    Hallo Anne. Ich suche nach diesem Poster über Köln in genau dieser Ausführung.. weißt du noch, wo du es her hast? Hoffe, du kannst mir weiterhelfen.
    Liebe Grüße!
    Paula

    • Anne 11. März 2019 um 11:48- Antworten

      Hallo Paula,

      hab ich doch oben im Artikel erwähnt – es stammt von Wandnotiz.
      Im Beitrag findest du einen Link.

      Viele Grüße
      Anne

Ich freue mich über jeden ehrlichen Kommentar und gebe mein Bestes, zeitnah zu antworten! Ein Hinweis an die Spam-Fraktion: ich überprüfe die Kommentare vor dem Freischalten. Wer etwa scheinheilig schreibt, dass er einen guten Malerbetrieb sucht, nur um selber einen ebensolchen als Link anzugeben – der kann sich seine Mühe sparen.